Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 08:14 Uhr

Brutale Attacke am Bahnhof Friedrichsthal

Friedrichsthal. Ein 44-Jähriger ist am vergangenen Sonntag am Bahnhof Friedrichsthal von zwei Männern zusammengeschlagen worden.

Wie die Polizei gestern mitteilte, beleidigten die Täter ihn, dann schlug einer der Männer unvermittelt auf ihn ein und warf ihn zu Boden. Sie ließen von ihm ab, doch als sie sahen, dass er telefonierte, kehrten sie zurück, traten auf ihn ein und warfen sein Handy auf die Gleise. Das Opfer wurde mit einer schweren Gesichtsverletzung ins Krankenhaus eingeliefert. Der Haupttäter wurde Markus genannt, soll 175 cm groß sein, kräftig, zwischen 25 und 30 Jahren, er trug einen schwarzen Kapuzenpulli und ein Base-Cap. Sein Mittäter hieß Torsten, ist 170 cm groß und kräftig.

Hinweise an die Polizei unter Tel. (0 68 97) 93 30