Polizei sprengt Gefahrstoffe in Dudweiler

Sondereinsatz : Polizei sprengt gefährliche Chemikalien in Dudweiler

Beamte räumen Gebäude. Straßen sind zeitweise gesperrt.

Nach dem Tod eines Hausbesitzers haben Spezialkräfte ein Wohnhaus geräumt und dabei am Donnerstag (21. Februar) gefährliche Stoffe entdeckt. Da ein Transport den Experten zu gefährlich schien, sprengte die Polizei das brenzlige Material. Wie ein Behördensprecher berichtet, verlief der Einsatz ohne Zwischenfälle. Während der Arbeiten blieb die Jakob-Welter-Straße gesperrt. Auch Mitarbeiter des Landesamts für Umwelt- und Arbeitsschutz (Lua) waren vor Ort. Um welche Chemikalien es sich handelt, wurde noch nicht mitgeteilt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung