| 20:17 Uhr

Im Dudobad
Eintauchen in die Technik eines Bades

Alfred Carl (roter Pulli) erklärt den 7. Klassen der Gemeinschaftsschule Ludwigspark aus Saarbrücken die Technik im Dudobad.
Alfred Carl (roter Pulli) erklärt den 7. Klassen der Gemeinschaftsschule Ludwigspark aus Saarbrücken die Technik im Dudobad. FOTO: Stadtwerke Saarbrücken Bäder GmbH
Dudweiler. Zwei 7. Klassen der Gemeinschaftsschule Ludwigspark aus Saarbrücken schauten sich im Dudobad um.

Im Rahmen eines berufsorientierten Wandertages besuchten zwei 7. Klassen der Gemeinschaftsschule Ludwigspark aus Saarbrücken mit ihrem Klassenlehrer Christian Bronkalla das Hallenbad in Dudweiler. Die Schülerinnen und Schüler sollten sich bei einem Rundgang im Schwimmbad, insbesondere durch die technischen Anlagen, über die Arbeit eines Fachangestellten in einem Bäderbetrieb informieren, zumal die Vorbereitungen für die anstehenden Schulpraktika im Schulunterricht laufen. Das meldet die Stadtwerke Saarbrücken Bäder GmbH als Betreiber des Hallenbades im Stadtbezirk. Die Anregung gehe zurück auf ein Anschreiben der Bäder GmbH an die Schulen mit dem Hinweis auf die Möglichkeit zur Ausbildung als Fachangestellter für das Bäderwesen.


Alfred Carl, stellvertretender Betriebsleiter und Meister für das Bäderwesen, hatte die Betreuung der Schulklassen übernommen.

Nach der Vorstellung der Stadtwerke Saarbrücken Bäder GmbH (Anzahl der Bäder etc.) wurden verschiedene Inhalte angesprochen, wie zum Beispiel, was alles in den Bädern stattfindet: wie Schul- und Vereinsschwimmen, Schwimmkurse, Aquajogging, Gesundheitsvorsorge.



Dann stellte Carl die Aufgaben der Fachkräfte in den Bädern dar, zum Beispiel die Wasseraufsicht , Hygienemessungen, Betreuung der Technik, Betreuung der Badegäste, Konfliktlösung, Kassenwesen, Personalbedarf, Reinigung, Desinfektion, oder auch Erste Hilfe.

Carl gab den Schülerinnen und Schülern des Weiteren Erläuterungen über die Wasseraufbereitung (Filtration und Desinfektion), das  Verhalten im Freibad bei Gewitter, Sonnenschutz, Sonnenbrandgefahr und ging selbstverständlich umfassend auf den Lernberuf ein. So informierte er über Ausbildungszeit, Vielseitigkeit des Berufes und Aufstiegsmöglichkeiten bis zum Betriebsleiter. Wer sich bei der Bäder GmbH bewerben wolle, sollte schwimmen können.

Im praktischen Teil des Wandertags zeigte Carl die Technik im Dudobad und ging auch auf den Energiebedarf (Wasser, Strom und Gas) ein.  Zudem besichtigte die Gruppe des Blockheizkraftwerk des Bades und  die Sandfilter am Kinderbecken. Carl erklärte auch die Funktion eines Anschwemmfilters: Hier wird das Wasser vom Becken durchgeführt und gefiltert.

Der stellvertretende Betriebsleiter und Meister für das Bäderwesen erklärte den Schülerinnen und Schülern hierbei, wie das Wasser aufbereitet wird, damit es sauber und keimfrei für den Badebetrieb ist.

Die Bäder GmbH erachtet nach eigenen Angaben diese Initiative als wichtigen Beitrag zur Rekrutierung von Auszubildenden und zu zukünftigen Sicherung des eigenen Fachkräftebedarfs. Sie werde daran auch künftig festhalten.