| 20:29 Uhr

Dart
Völklinger verpassen Bundesliga-Aufstieg

Der Darts-Club Hill Billes mit Christian Schiffer, Daniel Wandner, Markus Hoffmann, Vanessa Breuer, Michael Ulrich und Frank Breuer (von links) hat wie schon 2016 den Saarlandmeister-Titel geholt.
Der Darts-Club Hill Billes mit Christian Schiffer, Daniel Wandner, Markus Hoffmann, Vanessa Breuer, Michael Ulrich und Frank Breuer (von links) hat wie schon 2016 den Saarlandmeister-Titel geholt. FOTO: Heiko Lehmann
Völklingen. Die Hill Billies haben dem Team Südwest aus Dudweiler den Saarlandmeister-Titel weggeschnappt. Von Heiko Lehmann

Das Saarland ist, was die Sportart Darts angeht, zur Zeit in einem Höhenflug. Im vergangenen Jahr waren die „German Darts Open“ in der Saarbrücker Saarlandhalle das am schnellsten ausverkaufte Profi-Turnier in Europa. Und seit diesem Jahr mischt der Honzrather Gabriel Clemens die Weltelite in England mit starken Leistungen auf (wir berichteten jeweils). Die neuesten saarländischen Darts-Asse kommen aus Völklingen. Das Ehepaar Vanessa und Frank Breuer gewann die Doppelkonkurrenz bei einem Turnier der deutschen Masters-Serie in Düren.


Vanessa Breuer ist die erste Frau, der dies gelang. Denn sie und ihr Mann Frank traten in der Herren-Doppelkonkurrenz an – und gewannen gegen zwei Topspieler Deutschlands: Christian Soethe und Stefan Stoyke. „An diesem Tag hat alles gepasst. Wir haben super harmoniert und freuen uns über diesen tollen Erfolg“, sagte Vanessa  Breuer. Sie lobt ihren herausragend spielenden Mann Frank. Die beiden spielen für den Darts-Club Hill Billies aus Völklingen, mit dem sie im vergangenen Januar zum zweiten Mal nach 2016 die Saarlandmeisterschaft gewonnen haben.

Am letzten Spieltag sicherten sich Hill Billes mit dem 16:4-Sieg gegen das Team Südwest aus Dudweiler den Titel. „Wir hatten vor dem Spieltag gewusst, dass wir eine gute Chance haben. Aber das es am Ende so deutlich wurde, hatte niemand erwartet“, sagte Christian Schiffer, der den Siegpunkt für die Hill Billies holte. Es war eine packende Saison bis zum letzten Spieltag. Dudweiler und Völklingen verloren in der gesamten Saison nur ein Spiel. „Es war eine der schwersten Saisons überhaupt. Das Niveau in der gesamten Liga war extrem hoch. Der Titel war ein hartes Stück Arbeit“, erklärte Frank Breuer, der wahrscheinlich beste Spieler der Liga.



Durch die Saarlandmeisterschaft schafften den Hill Billies aus Völklingen den Sprung in die Bundesliga-Qualifikation. Doch dort war Endstation für die Saarländer. Sie verpassten den Aufstieg ins Darts-Oberhaus. Die Völklinger scheiterten wie schon im Jahr 2016 in der Qualifikation. „Wir waren einfach nicht gut an dem Tag. Aber wir werden uns nicht unterkriegen lassen und greifen wieder an“, sagte Michael Ulrich, der schon seit 20 Jahren in der ersten Mannschaft der Hill Billies spielt. Eine außergewöhnlich lang Zeit in der sehr vereinswechsel-willigen Welt der Darts-Spieler. „Bei uns ticken die Uhren anders. Wir spielen schon immer so zusammen und bleiben unserem Verein treu. Wir machen auch privat viel zusammen. Vielleicht ist dieser Zusammenhalt auch ein Grund für unseren Erfolg“, berichtete Michael Ulrich.

Vor Kurzem hat schon wieder die neue Darts-Saison im Saarland begonnen. Mit einem Sieg der Hill Billies aus Völklingen, die ihren Saarlandmeister-Titel verteidigen wollen. Wie im vergangenen Jahr versuchen sich Frank Breuer und seine Mannschaftskollegen auch wieder für die „German Darts Open“, die vom kommenden Freitag bis Sonntag in der Saarbrücker Saarlandhalle stattfinden, zu qualifizieren und mit den besten Spielern der Welt mitzuhalten. Die Qualifikation ist am Donnerstag. Im vergangenen Jahr waren Breuer und Schiffer knapp in der Qualifikation gescheitert.