1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Rentrisch feiert Kantersieg im Spitzenspiel

Rentrisch feiert Kantersieg im Spitzenspiel

Der TuS Rentrisch hat am Sonntag einen überraschend deutlichen 5:1-Heimsieg im Landesliga-Spitzenspiel gegen den SV Reiskirchen gefeiert. Dabei erzielte der kurz vor der Pause eingewechselte Julian Lauer den wichtigen 2:0-Pausenstand.

200 Zuschauer wollten am vergangenen Sonntag in der Fußball-Landesliga Ost das Spitzenspiel zwischen dem TuS Rentrisch und dem SV Reiskirchen sehen. Am Ende siegte der TuS deutlich mit 5:1 und bleibt damit als Tabellenvierter dem Führungstrio dicht auf den Fersen. "In der ersten Halbzeit haben beide Mannschaften richtig gut gespielt. Wir waren einfach vor dem Tor einen Tick cleverer und sind mit einem 2:0-Vorsprung in die Pause gegangen", erklärte TuS-Trainer Uwe Lang. Das 1:0 hatte Christoph Schneider erzielt (36.).

Wenig später wechselte Lang seinen etatmäßigen Torjäger Julian Lauer für den an der Schulter verletzten Timo Schmidt ein. Lauer war gerade einmal sechs Minuten auf dem Platz, als er mit einem Schuss von der Strafraumgrenze das 2:0 nachlegte (45.).

"Julian hatte zuletzt körperlich nicht ganz so robust gewirkt. Und da ich gewusst hatte, dass Reiskirchen in der Innenverteidigung zwar fair, aber auch kompromisslos zur Sache geht, ließ ich Julian zunächst draußen. Er hat dann aber seine Sache sehr gut gemacht", freute sich Lang, dessen Elf in der zweiten Hälfte klar besser war. Johannes Schembri (62.), Lauer (73., Foulelfmeter) und Marco Neu (82.) bauten den Vorsprung auf 5:0 aus, ehe Reiskirchens Schlussmann Edin Custic per Strafstoß der Ehrentreffer gelang (91.).

Im Derby zwischen der SG Gersheim-Niedergailbach und der SG Rubenheim-Herbitzheim-Bliesdalheim feierten die Gersheimer einen 3:1-Heimsieg. "Wir hatten die erste Halbzeit total verpennt. Beim 0:1 waren sich zwei Spieler von uns uneinig. Und vor dem 0:2 wollten wir auf Abseits spielen", kommentierte Gästespieler Nils Welsch die Treffer von Till Welsch (12.) und Thomas Mischo (24.). Nach der Pause lief es für die Gäste besser. Nach einem Foul an Simon Hauck verwandelte Torhüter Thomas Fromm den fälligen Elfmeter zum 1:2-Anschlusstreffer (75.), aber wiederum Mischo besorgte für die Heimmannschaft die Entscheidung (84.).

Der SV Rohrbach bezwang den FV Oberbexbach durch Tore von Pascal Bauer und Walid-Tele Habbasch mit 2:1 und bleibt damit punktgleich mit Spitzenreiter FC Homburg II. Der FC Viktoria St. Ingbert verlor bei Borussia Neunkirchen II mit 0:2.