Heinrich Kraus feiert 80. Geburtstag

St. Ingbert. Der aus St. Ingbert stammende Autor Heinrich Kraus feiert an diesem Samstag seinen 80. Geburtstag. Insbesondere als Dichter in saarländischer Mundart ist er seit Jahrzehnten bei Lesern wie Kritikern hoch geschätzt. Am 9. Juni 1932 ist Heinrich Kraus als Sohn eines Metallarbeiters und einer Näherin in St. Ingbert geboren

St. Ingbert. Der aus St. Ingbert stammende Autor Heinrich Kraus feiert an diesem Samstag seinen 80. Geburtstag. Insbesondere als Dichter in saarländischer Mundart ist er seit Jahrzehnten bei Lesern wie Kritikern hoch geschätzt. Am 9. Juni 1932 ist Heinrich Kraus als Sohn eines Metallarbeiters und einer Näherin in St. Ingbert geboren. Nach Abschluss der Höheren Handelsschule 1950 trieb es ihn in spontanem Entschluss nach Paris, später nach Rom und Madrid. Ausgerechnet in Spanien wurde ihm seine heimische Mundart als poetisches Medium bewusst, und er begann Dialektverse zu schreiben. Heimgekehrt blieb ihm zunächst nur der ungeliebte Brotberuf in einer Homburger Pumpenfabrik; Schreiben wurde zur zweiten Existenz. 1980 schließlich wagte Kraus, der im pfälzischen Miesau lebt, den Schritt zum Leben als freier Schriftsteller.Für seine Romane, Gedichte, Hör- und Fernsehspiele, Theaterstücke und Jugendbücher - sowohl in Mundart und Hochsprache - erhielt der Autor zahlreiche Preise. So den ersten Preis beim Mundartwettbewerb Saar (1988), den Goldenen Schnawwel und gleich drei Mal den ersten Preis beim pfälzischen Volksschauspiel-Wettbewerb (1989, 1994 und 2002). 2005 erhielt er für sein literarisches Schaffen das Bundesverdienstkreuz am Bande. 2007 ist zu Kraus' 75. Geburtstag unter dem Titel "Das Geheimnis" eine Auswahl seiner Prosa aus vier Jahrzehnten erschienen. 2010 erschien ein neuer Gedichtsband mit dem Titel "Zwischen Himmel un Erd". Bei Werke veröffentlichte der St. Ingberter Wassermann Verlag. red

Foto: Werno

Mehr von Saarbrücker Zeitung