Sofortmaßnahmen für Führerscheinbewerber beim Roten Kreuz

Sofortmaßnahmen für Führerscheinbewerber beim Roten Kreuz

St. Ingbert. Das Deutsche Rote Kreuz, Kreisverband St. Ingbert, veranstaltet im Rahmen seines Ausbildungsprogramms auch Lehrgänge "Lebensrettende Sofortmaßnahmen für Führerscheinbewerber". Der Lehrgang ist insbesondere für Führerscheinbewerber der Klassen A, A1, B, M und T vorgesehen und umfasst vier Doppelstunden; die amtlich festgelegte Lehrgangsgebühr beträgt 25 Euro

St. Ingbert. Das Deutsche Rote Kreuz, Kreisverband St. Ingbert, veranstaltet im Rahmen seines Ausbildungsprogramms auch Lehrgänge "Lebensrettende Sofortmaßnahmen für Führerscheinbewerber". Der Lehrgang ist insbesondere für Führerscheinbewerber der Klassen A, A1, B, M und T vorgesehen und umfasst vier Doppelstunden; die amtlich festgelegte Lehrgangsgebühr beträgt 25 Euro.

Vier Doppelstunden

Die nächsten Lehrgänge am Samstag, 16. Juni, ab acht Uhr im Rotkreuz-Zentrum in St. Ingbert, Reinhold-Becker-Straße 2, statt.

Darüber hinaus finden regelmäßig Lehrgänge in Blieskastel und Gersheim statt. Die Kreisgeschäftsstelle in St. Ingbert gibt gerne nähere Auskünfte. red

Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger telefonischer Anmeldung bei der Kreisgeschäftsstelle des Deutschen Roten Kreuzes in St. Ingbert, Telefon (0 68 94) 10 00 oder per online-Anmeldung unter www.kv-st-ingbert.drk.de möglich.

Mehr von Saarbrücker Zeitung