Die Linke will Ausweis für Ermäßigungen einführen

Die Linke will Ausweis für Ermäßigungen einführen

Gersheim. Der Vorsitzende der Linken-Fraktion im Gersheimer Gemeinderat, Mario Fontana, hat Bürgermeister Alexander Rubeck (CDU) einen Antrag geschickt, in dem die Einführung eines Ermäßigungsausweises für einkommensschwache Bürger gefordert wird. "Kinder, aber auch Senioren dürfen nicht wegen Geldmangels aus der Gemeinschaft ausgeschlossen sein", so Fontana

Gersheim. Der Vorsitzende der Linken-Fraktion im Gersheimer Gemeinderat, Mario Fontana, hat Bürgermeister Alexander Rubeck (CDU) einen Antrag geschickt, in dem die Einführung eines Ermäßigungsausweises für einkommensschwache Bürger gefordert wird. "Kinder, aber auch Senioren dürfen nicht wegen Geldmangels aus der Gemeinschaft ausgeschlossen sein", so Fontana. Ermäßigungsausweise könnten etwa für verbilligte Eintrittspreise zu gemeindeeigenen Freizeitanlagen und Kulturveranstaltungen, günstigere Fahrpreise für den Öffentlichen Nahverkehr und günstigere Vereinsbeiträge genutzt werden. "Es wäre sehr hilfreich, wenn sich Vereine aber auch der Einzelhandel beteiligen würden," so Fontana. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung