Unfall zwischen Kirrberg und Homburg

Polizei : Landstraße wegen eines schweren Unfalls gesperrt

Nach einem schweren Verkehrsunfall musste die Landstraße L 213 zwischen Homburg und Kirrberg am Montagvormittag für anderthalb Stunden komplett gesperrt werden. Gegen 9.55 Uhr übersah der 28-jährige Fahrer eines Kastenwagens mit Saarbrücker Kennzeichen beim Einbiegen auf die Straße einen dahinter kommenden VW Golf.

Nach jetzigem Stand der Ermittlungen krachte der Golf mit der rechten Front in die Seite des Kastenwagens. Die 51-jährige Golf-Fahrerin wurde durch den auslösenden Airbag am Unterarm verletzt. Der Fahrer des Kastenwagens klagte über starke Schmerzen im Kopf- und Nackenbereich und war zwischenzeitlich nicht ansprechbar. Der 24-jährige Beifahrer des Kastenwagens blieb unverletzt, wie die Polizei weiter mitteilte.

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Beim VW Golf gar ein wirtschaftlicher Totalschaden, wie es weiter heißt. Zwecks medizinischer Behandlung waren mehrere Rettungswagen sowie der Rettungshubschrauber Christoph 16 vor Ort. Aufgrund der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge war die Landstraße für etwa anderthalb Stunden komplett gesperrt.

Hinweise an die Polizeiinspektion in Homburg unter Telefon (0 68 41) 10 60.

Mehr von Saarbrücker Zeitung