1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Innenstadt-Verkehrsregelung wird auf das Maifest ausgerichtet

Innenstadt-Verkehrsregelung wird auf das Maifest ausgerichtet

Ein Fest, das sich über die Innenstadt erstreckt, kommt ohne Straßensperrungen nicht aus. Deshalb sollten sich Autofahrer ab heute darauf einstellen, dass gewohnte Wege bis nächste Woche nur eingeschränkt befahrbar sind.

Am kommenden verlängerten Wochenende wird in Homburg kräftig gefeiert. Vom Feiertag Fronleichnam bis kommenden Sonntag, 29. Mai, steigt auf den Plätzen der Innenstadt das Maifest. Und wenn in der kompletten City Bühnen und Stände aufgebaut werden, dann kommt es auch zu Änderungen für die Verkehrsteilnehmer. So werden unter anderem einige Parkflächen für die Autofahrer nicht nutzbar sein.

Zu den Verkehrsänderungen kommt es in der Feierwoche bereits ab dem heutigen Montag. Eine Woche lang, bis Montag, 30. Mai, werden in der gesamten Innenstadt einige Straßen gesperrt. Das trifft ab heute auch für den Radweg in der Talstraße im Bereich des Christian-Weber-Platzes sowie für den Be- und Entladebereich in diesem Teil der Talstraße zu.

Die Talstraße selbst wird ab Mittwoch, 25. Mai, bis Montag, 30. Mai, zwischen der Kirchenstraße und der Eisenbahnstraße komplett gesperrt, wie die Stadtverwaltung weiter mitteilt. In der Uhlandstraße gilt vom Donnerstag, 26. Mai, bis einschließlich Montag, 30. Mai, in einigen Bereichen ein Halteverbot. Dies trifft auch für Teile der St.-Michael-Straße zu, hier bereits ab dem kommenden Mittwoch, 25. Mai. Der Marktplatz bleibt ab morgen, Dienstag, 24. Mai, nach dem Wochenmarkt bis einschließlich Montag, 30. Mai, gesperrt und steht deshalb auch als Parkplatz nicht zur Verfügung. Auf dem Parkplatz Am Rondell wird ebenfalls eine Bühne aufgebaut. Daher kann auch hier vom 25. Mai bis zum 30. Mai nicht geparkt werden. Ein solches Parkverbot gilt in dieser Zeit zudem für den La-Baule-Platz.

Änderungen erwartet die Homburger wegen des Maifestes nicht nur im Straßenverkehr. Auch die Besucher des Wochenmarktes müssen sich darauf einstellen. So wird der traditionelle Freitagsmarkt am 27. Mai zum Teil auf den Parkplatz vor der Hohenburgschule verlegt. Betroffen ist insbesondere der Grünmarkt, wie die Stadtverwaltung weiter mitteilt.