1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Lange Nacht der Wissenschaften am 10. Juni

Lange Nacht der Wissenschaften am 10. Juni

Warum gerinnt das Blut? Wie sehen Schmetterlingsflügel unter dem Mikroskop aus? Wie sieht mein Gehirn von innen aus? Spannende Fragen, die bei der langen Nacht der Wissenschaften beantwortet werden, die am Freitag, 10. Juni, auf dem Gelände des Uniklinikums in Homburg stattfindet. Eröffnet wird sie um 17 Uhr auf der großen Festwiese direkt am Eingang.

Wie immer, werden nicht nur Vorträge angeboten, sondern auch die beliebten Mitmach-Labore für Kinder und kostenlose Untersuchungen. Es gibt kaum eine Veranstaltung, die es Besuchern jeden Alters so recht machen kann wie diese. Kinder staunen über die begehbaren Organe, Oberstufenschüler erkundigen sich über Studienmöglichkeiten, Studenten besuchen Institute, die sie bisher nur vom Hörensagen kannten, Paare mit Kinderwunsch können sich über alles erkundigen, von der künstlichen Befruchtung bis zur Entbindungsstation, Familien mit Kindern bummeln über die Festwiese und suchen sich interessante Vorträge aus - und Rentner lassen sich gerne mal ein EKG, eine Ultraschalluntersuchung oder einen Hörtest machen.

uks.eu/langenacht