Elisabeth Lauer feiert ihren 103. Geburtstag

Elisabeth Lauer feiert ihren 103. Geburtstag

Einöd. Ihren 103. Geburtstag feiert Elisabeth Lauer, geborene Gravius, (Foto: Bernhard Reichhart) aus Einöd am heutigen Montag, 22. März. Als jüngstes von fünf Geschwistern hat sie auf dem Bauernhof ihres Vaters lange Jahre lang mitgeholfen. Ihre Jugend war daher geprägt von viel und vor allem körperlich schwerer Arbeit in der Landwirtschaft

Einöd. Ihren 103. Geburtstag feiert Elisabeth Lauer, geborene Gravius, (Foto: Bernhard Reichhart) aus Einöd am heutigen Montag, 22. März. Als jüngstes von fünf Geschwistern hat sie auf dem Bauernhof ihres Vaters lange Jahre lang mitgeholfen. Ihre Jugend war daher geprägt von viel und vor allem körperlich schwerer Arbeit in der Landwirtschaft. "Als Hausfrau und Mutter hat meine Mutter immer sehr spartanisch gelebt", erzählt die geistig noch sehr rüstige Jubilarin. Seit 1974 ist Elisabeth Lauer verwitwet. Bis in die neunziger Jahre hinein hat sie immer noch ihre geliebte Arbeit im Garten verrichten können. Heute hält sie sich fast nur noch in ihrer Wohnung im mittlerweile lavendelblauen Haus im Wustental 2 auf. Ihre Geburtstagsfeier, auf die sie sich sehr freut, findet in diesem Jahr wieder bei ihrer Tochter Ingrid Maier in der Steinbergstraße statt. Diese kommt mehrmals täglich bei ihrer hoch betagten Mutter vorbei, um nach dem Rechten zu sehen und die Mahlzeiten zu richten. Die Jubilarin ist seit vielen Jahrzehnten Mitglied im Obst- und Gartenbauverein Einöd, im Landfrauenverein, in der SPD sowie im Krankenpflegeverein. Mit 103 Jahren ist sie übrigens das älteste SPD-Mitglied im Saarland. Geistig ist das Geburtstagskind immer noch sehr rege. Seit Jahrzehnten gehört es zum morgendlichen Ritual von Elisabeth Lauer, noch vor dem Frühstück die Tageszeitung zu lesen, um über das Wichtigste informiert zu sein. Wie Tochter Ingrid betonte, kann die Jubilarin ihre Zeitung sogar ohne Brille lesen. Darüber hinaus verfolgt die 103-Jährige am Abend auch die Nachrichten im Fernsehen. Zu ihrem Ehrentag gratulieren ihr Tochter Ingrid Maier, Schwiegersohn Dieter, drei Enkel mit Anhang sowie Urenkel Maximilian. re