Der Rabe Hexalus und seine Freunde spielen für kranke Kinder

Der Rabe Hexalus und seine Freunde spielen für kranke Kinder

Homburg. Die Augsburger Puppenkiste führt heute, Mittwoch, 17. März, um 15 Uhr ihr Stück "Auf geht's mit Hexalus" in der Uniklinik auf. Die Vorstellung in der Frauen- und Kinderklinik, Gebäude 9, Spielplatz in der Ambulanz, richtet sich ausschließlich an die kleinen Patienten

Homburg. Die Augsburger Puppenkiste führt heute, Mittwoch, 17. März, um 15 Uhr ihr Stück "Auf geht's mit Hexalus" in der Uniklinik auf. Die Vorstellung in der Frauen- und Kinderklinik, Gebäude 9, Spielplatz in der Ambulanz, richtet sich ausschließlich an die kleinen Patienten. Der kleine schwarze Rabe Hexalus und seine Freunde - die Hexe Flixi, das Känguru, der Angsthase und die Springmaus - sind routinierte Schauspieler geworden. Kein Wunder, denn mittlerweile touren sie bereits zum achten Mal durch Kinderkliniken im gesamten Bundesgebiet. Die Puppenhelden der traditionsreichen schwäbischen Marionettenbühne sollen Abwechslung in den Krankenhausalltag bringen und den Kindern Kraft geben, ihre Krankheit zu bewältigen. In den vergangenen Jahren spielten sich die Helden der Augsburger Puppenkiste in die Herzen der kleinen Patientinnen und Patienten. Die Geschichte aus der Feder des bekannten Kinderbuchautors Paul Maar handelt vom kleinen Känguru, das zusammen mit dem Angsthasen, der Springmaus und der Schlange eine abenteuerliche Beerensuche unternimmt. Die Freunde möchten einen ganz besonderen Geburtstagskuchen backen und nehmen dafür so manches Wagnis auf sich. In seiner speziellen Kliniktour-Bearbeitung ist das Stück gezielt auf die Bedürfnisse kranker Kinder abgestimmt, so das Klinikum. Abwechslungsreich und spannend gestaltet sich die Handlung durch sieben wechselnde Bühnenbilder, die sich blütenartig vor den Augen der Kinder öffnen und schließen.red

Mehr von Saarbrücker Zeitung