Feuerwehr schafft Weg zu Blieskasteler Patienten frei

Feuerwehr schafft Weg zu Blieskasteler Patienten frei

Am Dienstagabend um 23.48 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr des Löschbezirks Blieskastel-Mitte zur Unterstützung des Rettungsdienstes in die Zweibrücker Straße gerufen. Ein Patient befand sich in der Wohnung, konnte aber die Wohnungstür von selbst nicht mehr öffnen.

Die Besatzung des zu Hilfe gerufenen Rettungswagens stand vor verschlossener Tür und kam nicht zum Patienten . Mit einem Fensteröffnungsrohr und der Steckleiter der Feuerwehr Blieskastel konnte ein gekipptes Fenster, ohne weiteren Schaden zu verursachen, geöffnet werden. Für die sechs Feuerwehrleute war der Einsatz nach 25 Minuten beendet, teilt die Wehr mit.