Bexbacher Trinkwasser muss weiterhin abgekocht werden

Bexbacher Trinkwasser muss weiterhin abgekocht werden

Das Trinkwasser ist in mehreren Bexbacher Stadtteilen mit Keimen belastet und muss deshalb weiterhin abgekocht werden. Das Wasser wurde am Freitag bei Rohrleitungsarbeiten verunreinigt (wir berichteten).

Stadtwerke-Geschäftsführer Jörg Böhmer teilte am Sonntag auf Nachfrage mit, dass heute weitere Wasseruntersuchungen anstünden. Ergebnisse erwarte er bis Mittwoch, dann könne möglicherweise Entwarnung gegeben werden. Betroffen sind Bexbach-Mitte, Kleinottweiler, Niederbexbach und der untere Teil von Oberbexbach. Dort muss Trinkwasser vor der Zubereitung von Getränken und Speisen drei Minuten abgekocht werden.

Bei Fragen sind die Stadtwerke unter der Telefonnummer (0 68 26) 9 20 23 16, -3 17 oder -3 18 erreichbar.