Saar-Handballer fühlen sich wohl im Robinsondorf Furpach

Saar-Handballer fühlen sich wohl im Robinsondorf Furpach

Furpach. Bereits zum zehnten Mal machte der Handballverband Saar Station im Robinsondorf in Furpach. Eine Woche lang wurde trainiert und die Gegend rund um Neunkirchen erkundet

Furpach. Bereits zum zehnten Mal machte der Handballverband Saar Station im Robinsondorf in Furpach. Eine Woche lang wurde trainiert und die Gegend rund um Neunkirchen erkundet. Der Beigeordnete und Sportdezernent Sören Meng und Amtsleiter Gerhard Müller begrüßten die 50 Jugendlichen und ihre Betreuer und dankten dem Verband für seine Treue, wie es jetzt in einer Pressemitteilung aus dem Rathaus heißt."Das Robinsondorf ist der Stadt sehr wichtig. Aus diesem Grund investieren wir hier schon seit Jahren und halten die Anlage in Schuss. Das Robinsondorf bringt jedes Jahr rund 15 000 Menschen in unsere Stadt", so Sören Meng. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung