| 20:05 Uhr

Zertifizierung für Zweckverband und Lob für Gaswerk Illingen

Illingen/Merchweiler. "Wir sind absolut auf dem richtigen Weg", ist sich Illingens Bürgermeister Armin König sicher. Auch wenn ein kleiner Betrieb im harten Wettbewerb der großen Konzerne manchmal schlechte Karten habe, im Bereich Motivation und in der Sicherheit lägen im Regionalen die größeren Vorteile eines konzernunabhängigen Betriebes

Illingen/Merchweiler. "Wir sind absolut auf dem richtigen Weg", ist sich Illingens Bürgermeister Armin König sicher. Auch wenn ein kleiner Betrieb im harten Wettbewerb der großen Konzerne manchmal schlechte Karten habe, im Bereich Motivation und in der Sicherheit lägen im Regionalen die größeren Vorteile eines konzernunabhängigen Betriebes. Auf eindrucksvolle Weise werde das im Gaswerk Illingen praktiziert: In einer Feierstunde konnte Götz Bylda, der Geschäftsführer der DVGW-Landesgruppe Saarland dem Verbandsvorsteher des Zweckverbandes, den Merchweiler Bürgermeister Walter Dietz, die TSM-Zertifizierungsurkunde überreichen. "TSM, das ist kein Tennisclub, sondern dahinter verbirgt sich Technisches Sicherheitsmanagement", erläuterte Bylda. In Kleinarbeit wurde ein Betriebshandbuch entwickelt und von den Technikern des Gaswerkes die umfassenden Nachweise erbracht. Mit dieser Zertifizierung sei das Gaswerk Illingen konform mit dem Energiesicherheitskonzept. Von den bundesweit rund 700 Gasversorgungsunternehmen sind 306 zertifiziert. Im Saarland sind es bisher erst fünf Betriebe von 17. red