| 20:05 Uhr

Qualitätsbehandlung sehr gefragt

Neunkirchen. Das DAK-Netz "prosper Saar" des Verbandes der Knappschaftsärzte blickt auf eine positive Bilanz des ersten Jahres. Dies wurde bei einen Pressetermin in Neunkirchen deutlich. Bereits über 1500 Patienten aus dem gesamten Saarland nutzen die neue "Qualitätsbehandlung" der DAK

Neunkirchen. Das DAK-Netz "prosper Saar" des Verbandes der Knappschaftsärzte blickt auf eine positive Bilanz des ersten Jahres. Dies wurde bei einen Pressetermin in Neunkirchen deutlich. Bereits über 1500 Patienten aus dem gesamten Saarland nutzen die neue "Qualitätsbehandlung" der DAK. 120 niedergelassene Ärzte und die Knappschaftskrankenhäuser in Püttlingen und Sulzbach arbeiten in einem aktiven Gesundheitsnetz eng zusammen. Medizinische Leistungen können dadurch optimal aufeinander abgestimmt und überflüssige Doppeluntersuchungen vermieden werden. "Am prosper-Gesundheitsnetz nehmen Versicherte der DAK und der Knappschaft teil. Sie profitieren von kürzeren Wartezeiten, sparen die Praxisgebühr und erhalten dabei höchste Behandlungsqualität", erklärt der DAK-Vertragschef für Rheinland-Pfalz/Saarland, Horst Braner. Umfangreiches Netz In Kooperation mit der Knappschaft Bahn-See (KBS) ist die DAK die einzige Krankenkasse bundesweit, die ihren Versicherten ein so umfangreiches und modernes Gesundheitsnetz anbietet. Doch nicht nur die Erkrankten profitieren. Dr. Wolfgang Schroeter, Allgemeinmediziner und Vorstandsvorsitzender des Verbandes der Knappschaftsärzte sieht in der integrierten Versorgung ein großes Potential. "Prosper bietet die Möglichkeit, die gute medizinische Versorgung weiter zu verbessern und Kosten zu sparen. Davon profitieren Patienten, Ärzte und die DAK", ergänzt der Mediziner. Diese Erfahrung machte auch bereits Gerhard Haake (62) aus Quierschied. Der Rentner hat sich gleich zum Start des Netzes eingeschrieben. "Von prosper Saar habe ich über meinen Hausarzt erfahren", erzählt Haake. Durch die Teilnahme werde er nicht nur medizinisch umfassend versorgt, sondern spart auch bis zu 140 Euro pro Jahr. Neben der Praxisgebühr erlässt die DAK Versicherten die Zuzahlungen für die ersten zehn Tage im Netzkrankenhaus. Flächendeckende Versorgung Zum DAK-Ärztenetz "prosper Saar" gehören neben dem Verband der Knappschaftsärzte die Netze Genesu Sulzbach, Geneva Neunkirchen, Illingen/Merchweiler und Völklingen plus. Mit rund 330 Ärzten und über 3500 "prosper"-Patienten wird eine flächendeckende Versorgung im größten Teil des Saarlands sichergestellt, so die DAK. redInfos zu "prosper Saar" und dem Behandlungsnetzwerk gibt es im DAK Servicezentrum, Boxbergweg 3, 66538 Neunkirchen, Tel. (06821) 999 950.