1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Schlägerei in Neunkirchen an einer Tankstelle

Wüste Schlägerei : Betrunkener streckt Gegner an Neunkircher Tankstelle nieder

Polizei und Notarzt sind im Einsatz, nachdem sich Streithähne gegenseitig verletzt haben.

Ein brutaler Streit hat die Polizei in Neunkirchen auf den Plan gerufen. Demnach waren sich zwei Männer an der Aral-Tankstelle in der Königstraße am Sonntag (30. Juni) an den Hals gegangen. Auf SZ-Nachfrage sagte ein Polizeisprecher am Montag, dass ein betrunkener Mann (47) nach ersten Wortgefechten sein Gegenüber mit mehreren Faustschlägen niedergestreckt hat. Sein Opfer (43) berappelte sich wieder, stand auf und schlug seinerseits auf den Gegner ein. Neben der Polizei waren auch Rettungsanitäter im Einsatz. Schwerwiegende Blessuren blieben aber bei der faustdicken Auseinandersetzung um 14.30 Uhr aus. Allerdings zeigten sich die beiden Streithähne aus Neunkirchen gegenseitig wegen Körperverletzung an.