| 19:22 Uhr

Närrisches Jubiläum: Illinger Vereine planen Rosenmontagsumzug

Illingen. "Karneval ist ein ganz wichtiges Kulturgut", betonte Bürgermeister Armin König bei einer Pressekonferenz, zu der er Vertreter der närrischen Vereine seiner Gemeinde und die Arbeitsgemeinschaft Rosenmontagszug (AG) eingeladen hatte. Gemeinsam rüsten sie sich für den Höhepunkt der kurzen Session

Illingen. "Karneval ist ein ganz wichtiges Kulturgut", betonte Bürgermeister Armin König bei einer Pressekonferenz, zu der er Vertreter der närrischen Vereine seiner Gemeinde und die Arbeitsgemeinschaft Rosenmontagszug (AG) eingeladen hatte.



Gemeinsam rüsten sie sich für den Höhepunkt der kurzen Session. Im Mittelpunkt stand neben den Aktivitäten der einzelnen Vereine natürlich der Rosenmontagsumzug, der im Jubiläumsjahr (1 x 11 Jahre) den Rahmen sprengen soll. Die Rosenmontagszugchefin Gaby Steuer verkündete, dass sich weit über 80 Gruppen mit 27 Motivwagen durch Illingen schlängeln werden. "Das ist ein Riesenerfolg - und der ist nur möglich, weil sich alle Karnevalvereine seit 2003 tatkräftig einbringen, weil die AG Rosenmontag gut zusammenarbeitet und vorbildlich koordiniert", fasste Gaby Steuer zusammen. Premiere feiert beim Rosenmontagszug eine Musikgruppe, die beim Musikfestival in New Orleans von sich Reden machte. Die AG macht bei der elften Auflage einiges möglich. So können die Gruppen aufgrund von Spendengeldern mit einem kleinen Kontingent für Wurfmaterial finanziell unterstützt werden. Der AG wird einiges an Organisation und Koordination abverlangt "und sie haben alles mit Bravour gelöst", lobte Gaby Steuer. "DRK, Polizei, THW und Feuerwehr stellen über 80 Helfer. Auch 2013 gilt: Schnäpse sind als Wurfmaterial nicht erlaubt", informierte der Bürgermeister, der mit den Beigeordneten und den Ortsvorstehern den Zug anführen wird. Motto des "königlichen" Motivwagens wird in Anlehnung an seine Neujahrsansprache "Hinter dem Horizont geht's weiter" sein.

Nach der Schlusskurve an der Zehntscheune geht es in die Illipse. Dort werden DJ Breidti und die Liveband "De Pänz" die Tanzwilligen zu Höchstform auflaufen lassen. Die Plaketten für den Umzug gibt es im Bürgerbüro, in den Illinger Geschäften, in der Illipse und auf dem Wochenmarkt zu kaufen. Auch in diesem Jahr gibt es wieder das Spezialangebot: Jagertee, Faasendkiechelche und Plakette für zwei Euro. bd

Foto: Boewen-Dörr