| 00:00 Uhr

Kickerspieler spenden 1500 Euro für Luana

Illingen. Als der erste und der zweite Vorsitzende, Eric Wunderlich und Günther Mergenthaler, am Freitagabend in der Gaststätte Sam's den symbolischen Spendenscheck zückten, war die Freude bei der Familie Ehm aus Merchweiler groß. ani

1500 Euro waren zusammen gekommen. Das Geld wird dringend benötigt für die Behandlung der kleinen Luana, die an Harlekin-Ichthyose leidet. Die meist durch einen Gen-Defekt entstehende Krankheit führt zu einer Verhornungsstörung der Haut, insbesondere einer Verdickung der obersten Hautschicht und Schuppenbildung, verbunden mit weiteren Gesundheitsproblemen. Das einjährige Mädchen hat noch eine Zwillingsschwester, die gesund ist.

Auf Luana aufmerksam geworden war der TFC durch einen Aushang der Familie Ehm, in dem sie um Unterstützung bat. Schnell war klar, dass man etwas tun will: "Ich habe selbst zwei Kinder. Wenn ein Kind krank ist, muss man helfen!", sagt Eric Wunderlich. Er hatte im Vorfeld die Familie zu Hause besucht und gefragt, an was es fehle. "Im Rahmen der 30 Jahr-Feier unseres Vereins haben wir dann eine Tombola veranstaltet, um Geld zu sammeln." Die Preise haben ProWin und weitere Illinger Gewerbetreibende gestiftet, der Verein hat die eingenommene Summe noch aufgerundet.

Mit der unter dem Motto "TFC Illingen hilft" durchgeführten Aktion wollte man auch "einen Stein ins Rollen bringen", so Wunderlich. "Es ist einfach wichtig, die Sache an die Öffentlichkeit zu tragen, damit noch mehr Leute helfen können." Die Schwierigkeit bei der Harlekin-Ichthyose bestehe vor allem darin, dass keine deutsche Klinik wirklich helfen könne. Zurzeit liegt Luana in der Marienhausklinik St. Josef Kohlhof. Es gibt jedoch einen Hoffnungsschimmer: In Amerika gibt es eine Klinik, die in der Behandlung von Luanas Krankheit größere Erfahrungen hat, dort will die Familie Ehm mit ihrer Tochter hin.

Wer Luana helfen will, kann sich an den TFC Illingen wenden. Ansprechpartner dort ist Eric Wunderlich, Telefon (06806) 95 23 81.