Für einen Seniorenbeirat

Seniorensicherheitsberater Axel Stäcker berichtete im Ortsrat Merchweiler von seiner Arbeit. Dabei plädierte er für die Einrichtung eines Seniorenbeirates.

Seit fünf Jahren arbeitet der Seniorensicherheitsberater Axel Stäcker nun für die Gemeinde. In der jüngsten Sitzung des Ortsrates Merchweiler erstattete er dem Gremium Bericht. Im Rahmen seiner Tätigkeit kümmert sich Stäcker vor allem um die immer gehäufter auftretenden Betrugsfälle . Außerdem gelte es, Senioren für das Verhalten im Straßenverkehr zu sensibilisieren. Dabei gibt es eine Vernetzung mit anderen Gemeindesicherheitsberatern sowie der Polizei . Stäcker plädierte nachdrücklich für die Einrichtung eines Seniorenbeirates. "Eine Einzelperson kann das alles auf Dauer nicht bewältigen." Der Ortsrat um Ortsvorsteher Patrick Weydmann will sich zukünftig verstärkt dafür einsetzen.

Beraten wurde zudem über die Verteilung noch ausstehender Haushaltsmittel. So gehen 2500 Euro Zuschuss an den Arbeitskreis Heimatblätter, wobei die Bedeutung dessen Arbeit für Merchweiler im Rat besondere Anerkennung erhielt. Jürgen Groß (CDU ): "Ich finde es großartig, was ihr leistet und hoffe, dass ihr noch weitere Gesichter dazu bekommt." Die Aufbereitung historischer Daten, die sich der Arbeitskreis zur Aufgabe gemacht hat, gehe über die regionalen Grenzen hinaus und stelle eine wichtige Ergänzung zu Museen und Archiven dar.

Zur Verwendung der Mittel der Merchtalstiftung stellte der Angelclub seine Initiative vor: Am Weiher an der Lehmkaul möchte man eine Tafel installieren, welche Informationen zur Flora und Fauna des Gewässers und der umliegenden Landschaft bieten soll.

Mehr von Saarbrücker Zeitung