Fußball Eine emotionale Rückkehr für Paulus

Wiesbach · Lukas Paulus ist mit Saarlandligist SV Merchweiler beim FC Wiesbach zu Gast, für den der 28-Jährige 101 Oberliga-Spiele bestritt.

Lukas Paulus vom SV Merchweiler (Nummer 31) zieht im Spiel beim Tabellendritten FSV Jägersburg ab. Er verlor mit dem Aufsteiger die Partie am 23. März mit 0:2. Nun steht die nächste schwere Aufgabe an, diesmal bei Spitzenreiter FC Wiesbach, für den Paulus von 2017 bis 2022 auflief.

Lukas Paulus vom SV Merchweiler (Nummer 31) zieht im Spiel beim Tabellendritten FSV Jägersburg ab. Er verlor mit dem Aufsteiger die Partie am 23. März mit 0:2. Nun steht die nächste schwere Aufgabe an, diesmal bei Spitzenreiter FC Wiesbach, für den Paulus von 2017 bis 2022 auflief.

Foto: Mervan Rostam / Sportfotografie Rostam

Wenn Lukas Paulus an diesem Samstag um 15 Uhr mit dem Fußball-Saarlandligisten SV Merchweiler zum Spiel beim FC Hertha Wiesbach den Platz betritt, dann ist es für den 28-Jährigen keine gewöhnliche Partie. Von 2017 bis 2022 lief der defensive Mittelfeldspieler, der auch als Innenverteidiger eingesetzt werden kann, 101 Mal für die Hertha in der Oberliga auf – ehe es ihn zum SV Merchweiler zurückzog. Zu jenem Club, von dem er damals nach Wiesbach gewechselt war.