1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Illingen

Letzte Sitzung des Ortsrates Hirzweiler

Ortsrat : Ein Rückblick auf die letzten fünf Jahre

Zum Abschluss der Legislaturperiode hatte der Hirzweiler Ortsrat eine umfangreiche Tagesordnung abzuarbeiten. Der barrierefreie Umbau von Bushaltestellen in Hirzweiler wurde schon mehrfach im Ortsrat behandelt.

Nun soll das Projekt nach dem Wunsch der Ratsmitglieder umgehend ausgeschrieben und auf den Weg gebracht werden.

Bei seinen Informationen über den aktuellen Sachstand des Projekts „Neubau des Feuerwehrgerätehauses Ost“ stellte Ortsvorsteher Ralf Fischer fest: „Wir sind fast seit drei Jahren an der Sache dran, stehen aber immer noch fast am Anfang.“ Nachdem das Ergebnis des Architektenwettbewerbs feststand, wurde in enger Abstimmung mit dem Landesdenkmalamt ein Baufenster links der evangelischen Kirche festgesetzt. Der Bebauungsplan wurde entsprechend geändert. Jetzt muss die Ausschreibung an die Träger öffentlicher Belange durch die Gemeinde erfolgen.

Nach den Planungen zum Seniorentag wird die Traditionsveranstaltung für ältere Menschen am 3. November im Pfarrheim stattfinden.

Über die Vorzüge eines automatisierten externen Defibrillators (AED) informierte der Geschäftsführer der Illinger Stiftung für Bürger, Frank Schuppener. Er rät dazu, AED-Geräte an zentrale Orte zu deponieren. „Die Stiftung gibt einen Zuschuss zu den Geräten“, sagte Schuppener. Die Beratungen erstreckten sich insbesondere auf die Suche nach geeigneten Standorten. Es sollten Zentren sein, wo sich viele Menschen aufhalten. Zudem sollte das Gerät frei zugänglich sein. Der Bezuschussung der Partnerschaft mit Walschbronn stimmte der Rat einstimmig zu.

Ortsvorsteher Fischer nutzte die letzte Sitzung der Periode um Rückblick auf die vergangenen fünf Jahre zu halten. Der Wechsel im Amt des Ortsvorstehers im August 2017, als Ralf Fischer auf Helmut Raber folgte, waren Highlights wie die 650-Jahr-Feier an Pfingsten 2015. Der Hallenanstrich, die Erneuerung des Hallenbodens,  neue Bestattungsformen, die Pflege der intensive Pflege der Partnerschaft mit Walschbronn seien weitere wichtige Dinge, die der scheidende Ortsrat in 49 Sitzungen beraten und beschlossen hat. Unzufrieden zeigte sich Fischer mit zwei Projekten, bei denen er Fortschritte vermisst. Das angesprochene Feuerwehrgerätehaus und die Dusche in der Dorfwaldhalle. Ortsratsmitglied Klaus Mailänder informiert den Rat über den Verkauf des Hauses, in dem die Bücherei untergebracht ist.

Die Konstituierung des neuen Ortsrates findet am Montag, 22. Juli um 19 Uhr statt.