| 20:14 Uhr

Hilfstransport des DRK geht ins rumänische Lipova

Hüttigweiler. Der 16. Hilfstransport des DRK Hüttigweiler-Hirzweiler startete am Samstag in Richtung Rumänien. Roland Baltes, Peter Binzel, Fabio Jochum Thomas Kessler, Friedrich König, Anton Morbach und Norbert Zöhler werden eine Woche unterwegs sein. Über 1000 Pakete und Koffer mit Kleider und Schuhen, Fahrräder und Kinderwagen haben die freiwilligen Helfer an Bord

Hüttigweiler. Der 16. Hilfstransport des DRK Hüttigweiler-Hirzweiler startete am Samstag in Richtung Rumänien. Roland Baltes, Peter Binzel, Fabio Jochum Thomas Kessler, Friedrich König, Anton Morbach und Norbert Zöhler werden eine Woche unterwegs sein. Über 1000 Pakete und Koffer mit Kleider und Schuhen, Fahrräder und Kinderwagen haben die freiwilligen Helfer an Bord. Unterstützt wird der DRK Ortsverband vom THW aus Theley und Freisen, die mit Helfern und ihrem Lkw an der Aktion beteiligt sind. Zielort wird die Stadt Lipova sein. Von dort geht es zu besonders armen Familien. "Die Kleider werden direkt an die Bedürftigen übergeben", erklärt der Vorsitzende Friedrich König. wk