1. Saarland

Reform der Straßenbauverwaltung: Neunkirchen bleibt Standort für Autobahnbau

Reform der Straßenbauverwaltung : Neunkirchen bleibt Standort für Autobahnbau

Die zukünftige Autobahngesellschaft des Bundes, die 2021 die Zuständigkeit für Planung, Bau, Betrieb und Erhaltung der Autobahnen übernehmen soll, wird eine Außenstelle in Neunkirchen betreiben.

Damit sei eine wichtige Forderung des Saarlandes erfüllt, erklärte Saar-Verkehrsministerin Anke Rehlinger (SPD) am Freitag. In Neunkirchen hat der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) seinen Sitz, der sich bislang um die Autobahnen kümmert. Ein Teil der LfS-Mitarbeiter wird daher zur neuen bundeseigenen GmbH wechseln. Niemand werde jedoch gegen seinen Willen versetzt, so Rehlinger.