Unbekannte gehen im Bochwald auf Beutezug

Einbrüche in Wadern und Weiskirchen : Einbrecher im Hochwald auf Tour

Unbekannte sind in Wadern und Weiskirchen auf Beutezug gegangen.

Drei Einbrüche in Wadern und Weiskirchen binnen weniger Tage beschäftigt die Polizei-Inspektion (PI) Nordsaarland. So drangen in der Nacht von Donnerstag auf Freitag Unbekannte mit Gewalt in einen Kebap-Imbiss in Wadern ein, brachen zwei Geldspielautomaten auf und flüchteten mit dem Geld, das sie in den Automaten erbeutet hatten.

Getränke ließen Unbekannte bei einem Beutezug durch Weiskirchen mitgehen. Wie die Polizei-Inspektion Nordsaarland mitteilte, waren die Täter in der Trierer Straße in eine ehemalige Gaststätte eingebrochen. An dem Anwesen, das von Vereinen genutzt wird, schlugen sie eine Scheibe ein. Im Inneren brachen sie Türen und Schubladen auf. Als Tatzeit nennt die Polizei den Zeitraum zwischen Donnerstag und Samstag.

In der Nacht von Freitag auf Samstag war das Lager eines Getränkemarktes in Wadern Ziel von Einbrechern. Um an die Getränke zu kommen, kletterten die Unbekannten nach Polizeiangaben über eine Mauer. Ein Teil des Diebesgutes wurde in Tatortnähe gefunden, heißt es in dem Bericht der Polizei-Inspektion Nordsaarland mit Sitz in Wadern weiter.

Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei-Inspektion Nordsaarland in Wadern, Telefon (0 68 71) 9 00 10, entgegen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung