Premieren-Feier

Im Halbfinale mussten sie zittern. Im Endspiel sorgten sie dann schnell für klare Verhältnisse: Die Spieler des Landesligisten FC Noswendel-Wadern haben am Sonntag die Premiere des Hochwaldpokals gewonnen.

Fußball-Landesligist FC Noswendel-Wadern hat sich auf dem Hartplatz des SV Morscholz den erstmals ausgetragenen Hochwaldpokal der Stadt Wadern und der Gemeinde Weiskirchen gesichert. Im Endspiel gewann der letztjährige Waderner Stadtmeister gegen den zwei Klassen tiefer angesiedelten SV Thailen (Kreisliga A Hochwald) mit 6:0. "Das Ergebnis im Endspiel sagt alles über den Spielverlauf aus. Allerdings hatten wir im Halbfinale nach einem 1:1 gegen Wadrill das Glück des Tüchtigen auf unserer Seite gehabt", bilanzierte Trainer Stephan Sauer. Mit einem 5:4 hatte seine Elf da das Elfmeterschießen gewonnen und sich für das Endspiel qualifiziert.

Thailen hatte es im Halbfinale mit Bezirksliga-Aufsteiger SV Lockweiler/Krettnich zu tun. Nach einem 1:1 nach regulärer Spielzeit setzte sich Thailen mit 5:4 im Elfmeterschießen durch.

Im Finale legte der Verbandsligist mit einem frühen Treffer durch Yannik Gleser den Grundstein zum Sieg. Enes Ferizovic (2) und Philipp Weber (3) stellten den Endstand her. "Wir sind froh, überhaupt ins Endspiel gekommen zu sein, haben uns ordentlich verkauft. Noswendel-Wadern war uns einfach überlegen", sagte Thailens Trainer Rodor Omairat.

Mit einem neuen Konzept wurde der bisherige Waderner Stadtpokal in einen gemeinsamen Hochwaldpokal mit den Mannschaften aus der Gemeinde Weiskirchen umgewandelt. Dies habe sich bewährt und sollte weiterhin so gehandhabt werden, so der Tenor bei den beteiligten Trainern und Spielertrainern. Neun Mannschaften waren in drei Dreiergruppen eingeteilt. In der Gruppe 1 behauptete sich Lockweiler/Krettnich überraschend vor Landesligist SV Bardenbach und der SG Morscholz /Steinberg. Die zweite Gruppe entschied Thailen vor dem SV Konfeld und dem SV Nunkirchen für sich. Gruppe 3 gewann Noswendel-Wadern, vor Wadrill auf dem zweiten Platz, zugleich bester Zweiter, und dem SC Fortuna Büschfeld.

Zum Thema:

AUF EINEN BLICKErgebnisse des Hochwaldpokals: Gruppe 1: Lockweiler/Krettnich - Morscholz /Steinberg 0:0, Bardenbach - Morscholz /Steinberg 2:0, Bardenbach - Lockweiler/Krettnich 0:1. Gruppe 2: Konfeld - Thailen 1:2, Nunkirchen - Thailen 0:2, Konfeld - Nunkirchen 1:1. Gruppe 3: Noswendel-Wadern - Büschfeld 1:0, Noswendel-Wadern - Wadrill 1:0, Wadrill - Büschfeld 4:0. Halbfinale: Lockweiler/Krettnich - Thailen 1:1, 4:5 nach Elfmeterschießen ; Noswendel-Wadern - Wadrill 1:1 5:4 n. Elfmetersch. Endspiel: Thailen - Noswendel-Wadern 0:6. eb