Erlebnisführung Villa Borg Perl

Erlebnisführung Perl : Makler preist die Villa Borg im Schein der Fackeln an

Der Immobilienmakler Gaius Marcus Immobilius nimmt am morgigen Samstag, 16. November, 18 Uhr, die Besucher mit auf seine nächtliche Expedition im Fackelschein durch das römische Landgut. Die Römische Villa Borg eröffnet sich dem Besuche in einer ganz besonderen Stimmung und Art. Mit Fackeln und Kerzen zeigt sich die römische Villenanlage mit dem Innenhofgarten, dem Herrenhaus und dem beeindruckenden Bad wie in der Antike.

Immobilius erzählt im diffusen Licht der Fackel so manche Anekdote um seine Bemühungen, die römische Villenanlage im Auftrag ihres antiken Besitzers an einen reichen Römer zu veräußern. Der Immobilienmakler hatte seine Ausbildung mit 15 Jahren in Mailand begonnen. Lange hatte er im römischen Reich gearbeitet und den Herrschaften dort die schönsten Landgüter vermittelt. Dann wurde er extra aus Rom bestellt, um für die Villa seines Onkels einen neuen Eigentümer zu finden. Daher wird er die prächtige Villenanlage mit all ihren Vorzügen vorstellen und anpreisen.

Selbstverständlich dürfen bei der etwa zweistündigen nächtlichen Expedition eine kleine Kostprobe aus dem Holzfeuerofen der antiken römischen Küche und ein gutes Tröpfchen nicht fehlen. Im Schein der lodernden Küchenfeuer verabschiedet Immobilius die Gäste schließlich wieder in die Nacht.

Die Kosten betragen pro Teilnehmer zwölf Euro, für Kinder und Jugendliche neun Euro. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung bis heute, Freitag, 15. November, ist erforderlich.

Anmeldung und weitere Informationn beim Archäologiepark Römische Villa Borg, Im Meeswald 1. Telefon (0 68 65) 9 11 70, E-Mail an: info@villa-borg.de. Informationen gibt es auch im Internet.

www.villa-borg.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung