| 00:00 Uhr

Kita und Vereinsräume unter einem Dach

Staatssekretärin Andrea Becker (4.v.r.) vollzog mit Bürgermeister Carsten Wiemann (6.v.l.) und Ortsvorsteher Dietmar Ollinger (5.v.r.) sowie weiteren Gästen aus Gemeinde- und Landespolitik sowie Vertretern der Kita gGmbH den Spatenstich für die Kita Weiten. Foto: Gemeinde
Staatssekretärin Andrea Becker (4.v.r.) vollzog mit Bürgermeister Carsten Wiemann (6.v.l.) und Ortsvorsteher Dietmar Ollinger (5.v.r.) sowie weiteren Gästen aus Gemeinde- und Landespolitik sowie Vertretern der Kita gGmbH den Spatenstich für die Kita Weiten. Foto: Gemeinde FOTO: Gemeinde
Weiten. red

Bürgermeister Carsten Wiemann begrüßte dieser Tage zum Spatenstich für die neue Kindertagesstätte in Weiten Vertreter aus der Kommunal- und Landespolitik, Vereinen, der Kreis- und Kirchenverwaltung sowie der Kita GmbH, der Trägergesellschaft der Einrichtung. "Diese Baustelle hat eine lange Vorgeschichte, und der Spatenstich ist heute ein freudiger Anlass für die Kinder und Eltern aus Faha und Weiten ", sagte Wiemann. Darüber hinaus sei das Bauvorhaben richtungsweisend für die dörfliche Entwicklung, weil neben Krippe und Kindergarten mit den Vereinsräumen ein Treffpunkt im Dorf für die Generationen ermöglicht werde. Staatssekretärin Andrea Becker vom Saar-Sozialministerium sprach von der "besonderen Kita" und dankte allen schon jetzt dafür, dass das "gemeinsame Vorhaben gelingt". Ortsvorsteher Dietmar Ollinger bewertete das neue Gebäude, ähnlich wie sein Amtskollege Norbert Anton (Faha), als einen Meilenstein in der Ortsgeschichte .

So wird es bald im Schatten der Kirche einen Mittelpunkt für Alt und Jung geben. Der zweigeschossige Neubau bietet Platz für zwei Krippengruppen für je elf Kinder und zwei Kindergartengruppen für je 25 Kinder. Bis März 2016 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein, die Kosten werden auf rund drei Millionen Euro für Kintertagesstätte und Vereinsräume veranschlagt.