| 20:31 Uhr

Spenden-Übergabe
„Bopendaach“ erbringt 900 Euro

Spendenübergabe an Klaus-Walter Schneider (links) und Armin Siebenborn vom Förderverein St. Quiriakus durch Ilona Braun (2.v.l.) und Hedi Groß von der SPD Mechern.
Spendenübergabe an Klaus-Walter Schneider (links) und Armin Siebenborn vom Förderverein St. Quiriakus durch Ilona Braun (2.v.l.) und Hedi Groß von der SPD Mechern. FOTO: SPD
Mechern. Mit der Spende wird der Förderverein St. Quiriakus Mechern unterstützt.

900 Euro haben die Mecherner auf dem diesjährigen Bopendaach verdient. Das Geld überreichte Ortsvorsteherin Hedi Groß mit Vorstandsmitglied Ilona Braun als Spende des SPD-Ortsvereins an Klaus-Walter Schneider, den Schatzmeister des Fördervereins St. Quiriakus und den Vorsitzenden Armin Siebenborn.


Begonnen hatte der Bopendaach traditionell mit einem festlichen Gottesdienst mit der in der Region einzigartigen Brotsegnung, durchgeführt von Pastor Frey und gestaltet vom Kirchenchor und Lothar mit seinen Bläsern. Danach ging es zum weltlichen Teil des Festes zum Frühschoppen ins Vereinshaus, zu dem der SPD-Ortsverein eingeladen hatte. Ortsvorsteherin Hedi Groß, zugleich Vorsitzende des SPD-Ortsvereins, konnte wieder zahlreiche Gäste aus nah und fern begrüßen. Schnell war das Vereinshaus mal wieder zu klein und nicht alle Besucher fanden einen Sitzplatz. Auch in diesem Jahr hatte das THW Beckingen für das Mittagessen gesorgt und bei der großen Auswahl an selbst gebackenen Kuchen standen die Gäste Schlange, um diese Vielfalt zu genießen.

Die für den Nachmittag angekündigte Veranstaltung „Mir schwätzen platt“ hatte viele Besucher aus Mechern und der Umgebung angelockt. Mit zum Teil selbstkreierten Texten, aber auch Geschichten von anderen Autoren unterhielten die Vortragenden das Publikum und brachten den Saal zum Lachen, auch Armin Siebenborn, der durch das kurzweilige Programm führte, erzählte so manche lustige Anekdote.