1111 Euro für die Kinderhilfe bei Merziger Ausstellung gesammelt

1111 Euro für die Kinderhilfe bei Merziger Ausstellung gesammelt

Merzig. 1111 Euro für einen guten Zweck brachte die Versteigerung der Arbeiten der Künstlergruppe SaArt auf der Finissage der Ausstellung 30x30 ein. Die Frauen hatten ihre kleinformatigen Bilder drei Monate lang im Landratsamt ausgestellt. 40 Kunstfreunde steigerten mit. Manche Objekte konnten zum doppelten Preis ihres Mindestgebotes verkauft werden

Merzig. 1111 Euro für einen guten Zweck brachte die Versteigerung der Arbeiten der Künstlergruppe SaArt auf der Finissage der Ausstellung 30x30 ein. Die Frauen hatten ihre kleinformatigen Bilder drei Monate lang im Landratsamt ausgestellt. 40 Kunstfreunde steigerten mit. Manche Objekte konnten zum doppelten Preis ihres Mindestgebotes verkauft werden. "Bereits nach kurzer Zeit waren 30 Mal 30, also 900 Euro zusammengekommen", staunte Bernadette Schroeteler, Organisatorin der Ausstellung und Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises. Ihr Dank galt dem Engagement der Künstlerinnen, ihrer Mitorganisatorin Christa Laug und Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich, Schirmherrin der Ausstellung. Der Erlös der Versteigerung kommt dem Verein "Kinderhilfe Saar" zu Gute. Er macht sich für mehr soziale Gerechtigkeit und Chancengleichheit für Kinder und Jugendliche aller Schichten im ganzen Saarland stark. So fördert er beispielsweise in Zusammenarbeit mit verschiedenen sozialen Einrichtungen die Bezuschussung von Mittagessen in verschiedenen Schulen. Außerdem werden Ferienangebote und sportliche Aktivitäten unterstützt. Durch kunsttherapeutische Maßnahmen wie die Klinikclowns verhilft der Verein kranken Kindern zu Freude im Krankenhausalltag. Margarita von Boch, Vorsitzende des Vereines, freute sich sehr über die Spende und war von der Initiative der Künstlerinnengruppe begeistert: "Vor allem schätze ich den Kontakt zu den Frauen und die Teilhabe an der Ausstellung von Anfang bis Ende." alex