Die "Rentnergang" sorgt für Ordnung in Bachem

Die "Rentnergang" sorgt für Ordnung in Bachem

Bachem. Die Theatergruppe des Heimatvereins Bachem lädt für Samstag und Sonntag, 16. und 17. Oktober, nach zwei Jahren wieder zu einem Theaterstück ein. Die Aufführung des Stücks "Die Rentnergang" von Beate Irmisch beginnt an beiden Tagen um 18 Uhr in der Bachemer Mehrzweckhalle. Zur Zeit werden fleißig die einzelnen Rollen geübt und letzte Hand an Kostüme und Bühnenbilder gelegt

Bachem. Die Theatergruppe des Heimatvereins Bachem lädt für Samstag und Sonntag, 16. und 17. Oktober, nach zwei Jahren wieder zu einem Theaterstück ein. Die Aufführung des Stücks "Die Rentnergang" von Beate Irmisch beginnt an beiden Tagen um 18 Uhr in der Bachemer Mehrzweckhalle. Zur Zeit werden fleißig die einzelnen Rollen geübt und letzte Hand an Kostüme und Bühnenbilder gelegt. Amüsante DetektivgeschichteDie Mehrzweckhalle wird dabei als "Kleinkunstbühne" dienen und soll nach dem Bestreben der Theatergruppe nicht mehr wiederzuerkennen sein. "Die Rentnergang" ist eine Geschichte mit amüsanten detektivischen Inhalten, die dem Zuschauer höchste Aufmerksamkeit abverlangt: Das Theaterstück handelt von den Rentnern Käte, Walter, Karl und Egon, die sich aufgrund verschiedener Raubüberfälle im idyllischen Bachem zu der sogenannten "Rentnergang" zusammenschließen. Als Senioren-Patrouillen-Dienst nehmen sie das Gesetz in die Hand und wollen so die öffentliche Ordnung wieder herstellen. Doch einige Dinge erschweren ihr Vorhaben ungemein.Spende für guten ZweckDer Kartenvorverkauf läuft. Die Karten sind in den Bachemer Geschäften, in der Dresch-Tenne und in der Buchhandlung "Rote Zora" in Losheim zu einem Preis von sieben Euro erhältlich. Auf den Kinderbänken ganz vorne ist der Eintritt frei. Ein Teil des Erlöses wird für einen guten Zweck gespendet, teilt die Theatergruppe mit. rbeDie Karten für Samstag sind nur im Vorverkauf erhältlich, nicht an der Abendkasse. Die Karten für Sonntag sind sowohl im Vorverkauf als auch an der Abendkasse erhältlich.