| 20:19 Uhr

Fußball
Bildstock startet famos

Die siegreiche Mannschaft der SVE II feiert den Titel in St. Ingbert.
Die siegreiche Mannschaft der SVE II feiert den Titel in St. Ingbert. FOTO: Peter Franz
Fußball-Hallenmasters: Hellas gewinnt das Turnier in Merchweiler. SVE II in St. Ingbert erfolgreich. Von Philipp Semmler

Turnier des SV St. Ingbert:



In einem packenden und torreichen Finale hat sich Saarlandligist SV Elversberg II den Sieg beim Peugeot-Rubeck-Cup des SV St. Ingbert in der Ingobertushalle (48 Wertungspunkte) gesichert. Die Reserve des Regionalligisten bezwang im Endspiel den Ligakonkurrenten Spvgg. Quierschied mit 5:4. Ebenfalls mit 5:4 bezwang der gastgebende Landesligist SV St. Ingbert im Spiel um Platz drei Verbandsligist SV Rohrbach. Die Gastgeber hatten zuvor im Halbfinale Pech gehabt. Dort musste sich der Außenseiter Quierschied erst im Siebenmeterschießen mit 6:8 geschlagen geben.

Turnier des SV Merchweiler:

Mit einer faustdicken Überraschung endete das erstmals ausgerichtete Masters-Qualifikations-Turnier des SV Merchweiler (41 Wertungspunkte). Im Finale in der Merchweiler Allenfeldhalle fegte der SV Hellas Bildstock (Tabellenführer der Landesliga Ost) den Saarlandligisten Borussia Neunkirchen mit 5:0 vom Feld. Rang drei ging an Verbandsligist SG Schiffweiler-Landsweiler/Reden, der im kleinen Finale gegen Nord-Landesligist SV Wustweiler knapp mit 3:2 die Oberhand behielt. Das Turnier sahen 550 Zuschauer.

Turnier des SV Landsweiler:

Landesliga-Tabellenführer SV Losheim hat überraschend den 5. THB-Heizungsbau-Cup des SV Landsweiler/Lebach (52 Wertungspunkte) gewonnen. Der SV, der zuletzt 2011 am Masters teilnahm, gewann das Endspiel in der Lebacher Sporthalle an der Dillinger Straße gegen Saarlandligist SF Köllerbach. Trotz eines 1:3-Rückstandes siegte Losheim am Ende mit 5:4. Der spielentscheidende Treffer gelang Spielertrainer Nico Lalla per Freistoß. Das Saarlandliga-Team der gastgebenden SG Lebach-Landsweiler hatte sich zuvor im Spiel um Platz drei mit 8:4 gegen Landesligist SG Körprich-Bilsdorf durchgesetzt. Das Turnier sahen 550 Zuschauer.

Turnier des SV Bübingen:

Große Enttäuschung beim SV Bübingen. Der Saarlandligist schaffte beim eigenen Masters-Qualifikations-Turnier in der Sporthalle Brebach (51 WP) nicht den Sprung aufs Treppchen, schied im Viertelfinale mit 3:4 gegen Bezirksliga-Aufsteiger FC St. Arnual aus. Den Turnier-Sieg sicherte sich Verbandsligist SV Bliesmengen-Bolchen durch ein 4:3 im Endspiel gegen SV Saar 05 Saarbrücken Jugend. Dritter wurde Saarlandliga-Tabellenführer SV Auersmacher. Das Turnier sahen 780 Zuschauer.

Turnier der SG Saarlouis:

Mit dem FC Rastpfuhl ist zu rechnen. Der Verbandsligist siegte am Sonntag beim Ruhland-Kallenborn-Cup der SG Saarlouis-Beaumarais (53 WP). Im Endspiel setzte sich das Team mit 4:3 gegen Regionalligist SV Röchling Völklingen durch. Das Siegtor erzielte Nikita Dukvin in der letzten Minute. Rang drei ging an die FSG Bous. Das Saarlandliga-Schlusslicht besiegte im kleinen Finale den SV Fraulautern mit 4:1. Das Turnier in der Sporthalle „In den Fliesen“ sahen 700 Zuschauer.

So sehen Sieger aus: Der SV Hellas Bildstock feiert nach dem Sieg beim Qualifikationsturnier des SV Merchweiler in der Allenfeldhalle.
So sehen Sieger aus: Der SV Hellas Bildstock feiert nach dem Sieg beim Qualifikationsturnier des SV Merchweiler in der Allenfeldhalle. FOTO: Peter Franz