Er ist in verschiedenen Genres zuhause

Er ist in verschiedenen Genres zuhause

Hans-Peter Spelz aus Honzrath arbeitet inzwischen an seinem zweiten Kinderbuch. Der Hobby-Autor hält gerne unterschiedliche Lesungen, gleichgültig, ob diese sich an Kinder oder Erwachsene richten.

Vor einem Jahr gab Hans-Peter Spelz aus Honzrath sein erstes Kinderbuch unter dem Titel "Der Flug des kleinen Schafes - Geschichten und Gedichte für Kinder" heraus. Dies war Anlass, den 1951 in Beckingen geborenen und seit 17 Jahren in Honzrath wohnhaften Hobby-Autor und seine schriftstellerische Arbeit, aus der schon viele Texte hervorgegangen sind, in einem SZ-Artikel unter der Überschrift "Viel Raum für die Fantasie" vorzustellen.

Welche Aktivitäten gab es seitdem? "Ich schreibe mal mehr und mal weniger, wie es sich so ergibt", sagt Spelz auf Anfrage unserer Zeitung. Das zweite Kinderbuch ist in Vorbreitung. Er arbeitet aber auch an einem Buch in moselfränkischer Mundart mit Geschichten und Gedichten zu Themen des Alltags. "Eventuell kommt dieses Buch zuerst raus", erklärt er.

Seine Texte sind gefragt. So ist er bei Veranstaltungen der Heimatvereine oder des Mundartrings Saar, Verein zur Pflege der Mundart im Saarland, gerne gesehen. In den letzten Monaten wirkte er bei Mundartlesungen in Siersburg, Erbringen, Honzrath , Haustadt, Lebach, Dudweiler und so weiter mit und überzeugte. "Wenn ich gefragt werde, komme ich gerne, ob zu Lesungen in Mundart für Erwachsene oder aus meinem Kinderbuch in Kindergärten oder Grundschulen", meint der Autor. Er ist Vorstandsmitglied des Mundartrings Saar e.V. und verwaltet dessen Archiv. Vierteljährlich erscheint eine Ausgabe der Mundartpost des Rings. In diesen Heften werden viele schöne Beiträge saarländischer Mundartautoren veröffentlicht. Auch Spelz ist regelmäßig mit Gedichten und Geschichten dabei. So schrieb er unter anderem dort einen Text zum Thema "Schule früher und heute" unter dem Titel "Enn dae School" und fragte: "De Schoolerkénner von haut on de Lehrer aus uuserer Jugend. Gäw ett e Chaos odder wären de Kénner da nommo annerschd?"

Spelz widmet seine Freizeit aber nicht nur der Schriftstellerei. Er ist auch im Netzwerk Flüchtlinge Beckingen engagiert. Ebenso geht er noch seiner Fußballleidenschaft nach und spielt in der AH der SG Honzrath-Haustadt. Ganz besonders nimmt er sich gerne für seine fünf Enkelkinder Zeit.