Letztes öffentliches Gelöbnis auf der Ell in Merzig

Letztes öffentliches Gelöbnis auf der Ell in Merzig

Merzig. Am Donnerstag, 17. März, führt das Luftlandeunterstützungsbataillon 262 letztmalig ein öffentliches Feierliches Gelöbnis der Rekruten der Luftlandebrigade 26 - Saarland - in der Kaserne "Auf der Ell" durch

Merzig. Am Donnerstag, 17. März, führt das Luftlandeunterstützungsbataillon 262 letztmalig ein öffentliches Feierliches Gelöbnis der Rekruten der Luftlandebrigade 26 - Saarland - in der Kaserne "Auf der Ell" durch.Rund 200 Rekruten des Fallschirmjägerbataillons 261 aus Lebach, des Luftlandeunterstützungsbataillons 262 aus Merzig und des Fallschirmjägerbataillons 263 aus Zweibrücken werden an diesem Tag geloben, "der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen".

Der Kommandeur des Luftlandeunterstützungsbataillons 262, Oberstleutnant Martin Heidgen, wird das Feierliche Gelöbnis in Anwesenheit der Angehörigen der Rekruten und des Kommandeurs der Luftlandebrigade 26, Brigadegeneral Eberhard Zorn (Foto: ags), durchführen.

Die Öffentlichkeit ist ab neun Uhr in die Kaserne "Auf der Ell" eingeladen. Neben einer Fahrzeugschau wird auch die Ausrüstung der Soldaten auf der Ell ausgestellt. Für das leibliche Wohl wird bestens, zum Beispiel mit einem klassischen Erbseneintopf, sowie kühlen und warmen Getränken gesorgt.

Das Feierliche Gelöbnis beginnt um elf Uhr und wird musikalisch durch das Heeresmusikkorps 300 begleitet.

Besucher werden gebeten, die Kasernenstraße als Anfahrtsweg zu nutzen. red