1. Saarland

Kevin Jenewein tritt bei DSDS an

Deutschland sucht den Superstar : Kevin Jenewein aus Sulzbach tritt bei DSDS an

Wenn die aktuelle Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ an diesem Samstag in die fünfte Casting-Runde geht, ist auch ein Saarländer mit dabei: Kevin Jenewein versucht in Hamburg vor Juror Dieter Bohlen & Co. sein Glück.

Für den Sulzbacher ist das übrigens schon der zweite Versuch, so seinem Traum von einer Karriere im Musikgeschäft näher zu kommen. Denn der heute 26-Jährige war bereits 2013 bei der zehnten Staffel von „DSDS“ dabei. Er schaffte es in den Auslands-Recall auf der Karibik-Insel Curaçao, flog aber dann kurz vor dem Einzug in die Liveshows raus. „Der Druck war sehr hoch“, blickt Jenewein zurück. Damals sei er ein schüchterner Junge gewesen, der noch nicht wusste, was er will. Dennoch sei „DSDS“ eine der schönsten Zeiten seines Lebens gewesen, betont er. Obwohl er schon sein Leben lang Musik macht, beschloss er, dass seine Ausbildung vorgeht. Nach seinem Besuch der Realschule in Sulzbach absolvierte er eine Lehre als Zimmermann.

Daneben sammelte der Saarländer Erfahrungen im Showgeschäft. Unter anderem trat er mit seiner Band im „ZDF Fernsehgarten“ und bei der Saarlouiser „Emmes“ auf. Zudem spielte er 2019 den Macho Dennis in der RTL2-Soap „Chartbreaker“. Am kommenden Samstag tritt er nun mit den Songs „Dancing On my Own“ von Calum Scott und „Treasure“ von Bruno Mars vor die Jury (ab 20.15 Uhr auf RTL).