Kammerorchester spielt Mozart und Schumann in der Stadthalle

Kammerorchester spielt Mozart und Schumann in der Stadthalle

Püttlingen. Mozart und Schumann stehen auf dem Programm, wenn das Kammerorchester der Musikschule Püttlingen am Sonntag, 24. Februar, in die Stadthalle einlädt. Gespielt werden Wolfgang Amadeus Mozarts Prager Symphonie und von Robert Schumann das Klavierkonzert a-Moll

Püttlingen. Mozart und Schumann stehen auf dem Programm, wenn das Kammerorchester der Musikschule Püttlingen am Sonntag, 24. Februar, in die Stadthalle einlädt. Gespielt werden Wolfgang Amadeus Mozarts Prager Symphonie und von Robert Schumann das Klavierkonzert a-Moll. Geschrieben in der Zeit der Hochromantik, ließ sich Schumann über fünf Jahre Zeit, bis er sein Werk 1845 erstmals aufführte. Mozart begann 1786 an seiner Symphonie zu schreiben, die Uraufführung war im Januar 1787 im Rahmen einer Akademie in Prag. Damals begeisterte Mozart so sehr als Klavierspieler, dass die Kritiker mehr auf ihn als auf seine Symphonie eingingen.Am Klavier sitzt beim Püttlinger Konzert Natalia Wolsdorfer, die Gesamtleitung hat Andreas Kiefer. Der Eintritt kostet 7,50 Euro, ermäßigt fünf Euro (Familienkarte 16 Euro). red

Mehr von Saarbrücker Zeitung