1. Saarland

Isolde Ries – die erste Frau im Lande

Isolde Ries – die erste Frau im Lande

Einen begabten Küchenhelfer hatte sich Umwelt- und Justizministerin Anke Rehlinger (37) mit SPD-Generalsekretär Reinhold Jost (46) an ihre Seite geholt. Beide ließen in der Küche der Awo-Rosenresidenz in Beckingen nichts anbrennen.

Sie kochten, assistiert vom Küchenchef des Hauses, für 17 ehrenamtliche Helfer. Jost hielt, so Beobachter der Szene, der Ministerin sogar den Löffel beim Abschmecken. Rehlinger hat sich nach eigenen Angaben bei diesem Termin von den beiden Herrn am Herd so manchen Trick und Kniff für den Hausgebrauch abgeschaut.

Vor einer besonderen Herausforderung steht heute Landtagsvizepräsidentin Isolde Ries (56). Da Landtagspräsident Hans Ley (58) derzeit erkrankt ist, ist Ries als seine Vertreterin die erste Repräsentantin des Landes. In dieser Funktion ist sie heute gefordert, wenn sie - gemeinsam mit Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (50) - in der Staatskanzlei Bundespräsident Joachim Gauck (73) zu seinem offiziellen Antrittsbesuch im Saarland begrüßt. Letzte Woche hatte Ries bereits die indische Botschafterin Sujatha Singh im Landtag zu einem Gespräch empfangen. Eigens zu diesem Anlass hatte die Gastgeberin verschiedene Petit Fours aus einer Saarbrücker Konditorei besorgt. Die Botschafterin war von dem französischen Feingebäck derart begeistert, dass ihr Ries beim Abschied einen kleinen Karton davon mit auf den Heimweg gab.