IG Metall macht auf Leiharbeit aufmerksam

IG Metall macht auf Leiharbeit aufmerksam

NeunkirchenIG Metall macht auf Leiharbeit aufmerksamDie IG Metall ruft für den morgigen Donnerstag, 24. Februar, zu einem bundesweiten Aktionstag zum Thema Leiharbeit auf. Die IG Metall Neunkirchen veranstaltet neben betrieblichen Aktionen von 16 bis 16.30 Uhr eine Mahnwache auf dem Stummplatz

Neunkirchen

IG Metall macht auf Leiharbeit aufmerksam

Die IG Metall ruft für den morgigen Donnerstag, 24. Februar, zu einem bundesweiten Aktionstag zum Thema Leiharbeit auf. Die IG Metall Neunkirchen veranstaltet neben betrieblichen Aktionen von 16 bis 16.30 Uhr eine Mahnwache auf dem Stummplatz. red

Illingen

Gemeinderat berät

Pläne für Busbahnhof

Eine Sitzung des Illinger Gemeinderates findet am morgigen Donnerstag, 24. Februar, um 17.30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses Illingen statt. Im öffentlichen Teil der Tagesordnung geht es unter anderem um das Bebauungsplanverfahren "Busbahnhof Schulzentrum Illingen" und die Vorstellung der Konzepte zur Nachmittagsbetreuung der unterschiedlichen Träger. red

Welschbach

Ortsrat trifft sich

in der Karlsbergklause

Der Ortsrat Welschbach tagt am heutigen Mittwoch, 23. Februar, um 18 Uhr in der Karlsbergklause. Neben dem Thema "Sperrung der Kupfernen Hölle" und der Verlagerung von Schulklassen in die Grundschule Welschbach, steht auch eine Stellungnahme des Ortsrates zur Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Illingen auf der Tagesordnung. red

Welschbach

Kinder müsssen vorläufig Schule wechseln

Wegen Sanierungsarbeiten an dem talseitigen Gebäude der Grundschule an der Ill müssen vier der dort zur Zeit untergebrachten Grundschulklassen nach den Osterferien bis zu den Sommerferien an der Grundschule Welschbach unterrichtet werden. Dies teilt Ortsvorsteher Christian Petry mit. Hierzu würden die Räumlichkeiten bis zu den Osterferien hergerichtet. Durch den Leerstand könnten Sanierungsarbeiten in den Klassen selbst und an den Toiletten durchgeführt werden. red

Wellesweiler

Doris Deutsch setzt Werk ihres Mannes fort

Der Förderverein Alex-Deutsch-Schule und die Evangelische Akademie im Saarland laden für Freitag, 25. Februar, 17 Uhr, in den Raum der Begegnung in der Alex-Deutsch-Schule in Wellesweiler, Pestalozzistraße. Doris Deutsch wird nach dem Tode ihres Mannes sein Werk und sein Bemühen um Verständigung fortsetzen. Entrechtung, Misshandlung, Vernichtung im Nationalsozialismus - 1933 begann die Entrechtung der jüdischen Bevölkerung, unter der auch Alex Deutsch und seine Familie litten. red