Saar-Uni lädt zum Europatag mit Auma Obama

Saar-Uni lädt zum Europatag mit Auma Obama

Saarbrücken. Ist Europa das Maß aller Dinge? Wie sehen Afrikaner, Amerikaner oder Asiaten Europa? Mit diesen Fragen befassen sich internationale Experten beim Europatag an der Saar-Uni am 9. Mai im Audimax (Gebäude B 4.1) und dem Theatersaal der Mensa (D 4.1). Nach Vorträgen und Diskussionsrunden von 13 bis 17.45 Uhr findet von 18.15 bis 20 Uhr eine Podiumsdiskussion statt

Saarbrücken. Ist Europa das Maß aller Dinge? Wie sehen Afrikaner, Amerikaner oder Asiaten Europa? Mit diesen Fragen befassen sich internationale Experten beim Europatag an der Saar-Uni am 9. Mai im Audimax (Gebäude B 4.1) und dem Theatersaal der Mensa (D 4.1). Nach Vorträgen und Diskussionsrunden von 13 bis 17.45 Uhr findet von 18.15 bis 20 Uhr eine Podiumsdiskussion statt. Dabei diskutiert aus afrikanischer Perspektive die kenianische Germanistin, frühere Studentin der Saar-Uni und Halbschwester des US-Präsidenten Barack Obama, Dr. Auma Obama. Den lateinamerikanischen Blickwinkel vertritt der argentinische Professor Dr. Constantin von Barloewen. Für Asien spricht Dr. Unsuk Han, koreanischer Gastprofessor in Tübingen, und die europäische Sicht vertritt Doris Pack, saarländisches Mitglied des Europäischen Parlaments. aba

Mehr von Saarbrücker Zeitung