1. Saarland

Großauftrag für den Eismann

Kolumne Landtagsküche : Großauftrag für den Eismann

Ex-Ministerpräsidentin und CDU-Bundesvorsitzende Annegret-Kramp-Karrenbauer (56) sorgt  für Lesestoff in einem Politik-Lehrbuch. In der Pflichtlektüre für junge Gymnasiasten der Jahrgangsstufen fünf und sechs  in Nordrhein-Westfalen wird über die Rollenverteilung im Hause Kramp-Karrenbauer in Püttlingen informiert.

Ehemann Helmut Karrenbauer kümmert sich um den Haushalt, während seine Frau Politik macht. Die Schüler sollen in diesem Kontext  erklären, wer in ihrer Familie welche Aufgaben erledigt.

Die CDU-Landtagsfraktion hat kurz vor der parlamentarischen Sommerpause ihr Sparschwein geschlachtet. Fraktionschef Alexander Funk (45) hatte die Idee, dass jeder Abgeordnete an seinem Geburtstag das Schwein mit einem Schein füttert. Das Geld wurde nach einer Wanderung im deutsch-französischen Grenzgebiet bei Hemmersdorf in eine zünftige Feier mit regionalen Produkten investiert. Wanderführer war übrigens Landtagsvizepräsident Günter Heinrich (62).

Umweltminister Reinhold Jost (53) bescherte dem frisch vom Lebensmittelkontrolldienst überprüften Eismann seines Vertrauens in der Nachbarschaft seines Dienstsitzes  einen Großauftrag.  Mit dem Codewort „MUV“, der Abkürzung seines Ministeriums, konnte sich bei den Rekordtemperaturen jeder Beschäftigte dort in der Mittagspause ein Bällchen Eis abholen. SPD-Politiker Jost, der auch Journalisten bei einer Pressekonferenz zur Speiseeis-Qualität eine Portion servierte, übernahm die Rechnung.