1. Saarland

Prävention: Tanz-Projekt gegen Mobbing beim Altstadtfest

Prävention : Tanz-Projekt gegen Mobbing beim Altstadtfest

Sonntagnachmittag auf dem Saarbrücker Altstadtfest. Die Sonne knallt auf den St. Johanner Markt, der Platz vor der Bühne ist leer. Plötzlich strömen aus allen Ecken Grundschüler nach vorne. Der Musiker Tom Lehel stimmt sein Lied „Du Doof?

!“ an – und alle tanzen, singen und springen mit. Auf den ersten Blick erinnert alles an ein fröhliches Kinderfest.

Dabei geht es an diesem Tag um das ernste Thema Mobbing. Dass dieses Problem schon an Grundschulen weit verbreitet ist, sei lange unterschätzt worden: „Täglich werden in Deutschland 500 000 Kinder gemobbt“, weiß Lehel. Jeder sechste Jugendliche habe schon Erfahrungen dazu gesammelt.

Die Kooperation mit der Landeshauptstadt sei ein Special seines bundesweiten Präventions- und Interventions-Programmes der Stiftung „Mobbing stoppen! Kinder stärken“, erklärt Lehel. Normalerweise gehe das Projekt mit Pädagogen an die Schulen, um individuell und nachhaltig und mit Lehrmaterialien für diese Problematik  zu sensibilisieren. Das Tanzen sei eine super Möglichkeit, die Kids an das Thema heranzuführen. Auch er übernimmt dabei mit seinen Auftritten einen wichtigen Teil.

Für viele Kids sei das, was der als Moderator von ZDF und dem Kinderkanal bekannte „Typ aus dem Fernsehen“ sagt, „cool“, so die Erfahrung von Alice De Gracia von der Tanzschule Bootz-Ohlmann.

Die Saarbrücker Tanzlehrerin und der Künstler haben sich vor zwei Jahren auf dem Tanzlehrerkongress „Intako“ kennen gelernt. Damals wurde die Choreografie von De Gracia zu seinem Lied „Boom Boom“ als bundesweiter „Kindertanz des Jahres“ ausgezeichnet. Nun hat sie zu seinem Anti-Mobbing-Song „Du Doof?!“ einen Tanz mit coolen Bewegungen entwickelt und diesen in 36 kostenfreien Workshops an rund 20 saarländischen Grundschulen unterrichtet. Sowohl die Schulen als auch die über 4000 Kids hätten großes Interesse an dem Thema gezeigt, erklärt sie. Viele Schüler berichteten über eigene Erlebnisse.

„Cool, dass ihr alle gekommen seid, obwohl es so heiß ist“, bedankt sich Lehel bei seinem Publikum. In den nächsten Monaten hat er viel vor. Zurzeit schreibt er gerade ein zweites Buch zum Thema Mobbing und bereitet eine bundesweite Tour vor. Zahlreiche Promis von DJ Bobo bis Bülent Ceylan unterstützen das Projekt. Auch Saarbrückens Kulturdezernent Thomas Brück lobte die gute Zusammenarbeit und sagte: „Da muss man dran bleiben.“

www.du-doof.org