1. Saarland

Fußball: Hasborn hat in 90 Minuten nur eine Torchance

Fußball: Hasborn hat in 90 Minuten nur eine Torchance

Hasborn. Der SV Hasborn hat am Samstag das Spitzenspiel der Fußball-Saarlandliga beim Tabellenzweiten SV Saar 05 Saarbrücken vor 280 Zuschauern am Saarbrücker Kieselhumes mit 0:2 (0:1) verloren. Die Mannschaft von Trainer Heiko Wilhelm rutschte dadurch in der Tabelle vom sechsten auf den siebten Platz ab. "Die Niederlage war absolut verdient

Hasborn. Der SV Hasborn hat am Samstag das Spitzenspiel der Fußball-Saarlandliga beim Tabellenzweiten SV Saar 05 Saarbrücken vor 280 Zuschauern am Saarbrücker Kieselhumes mit 0:2 (0:1) verloren. Die Mannschaft von Trainer Heiko Wilhelm rutschte dadurch in der Tabelle vom sechsten auf den siebten Platz ab. "Die Niederlage war absolut verdient. Saar 05 war uns in allen Belangen überlegen", musste Wilhelm nach dem Spiel zugeben. "Wir haben überhaupt nicht ins Spiel gefunden, Saarbrücken hat uns vorgemacht, was eine Spitzenmannschaft ausmacht", sagte der 42-Jährige weiter.Dabei hatte Hasborn die erste Großchance des Spiels: Schon nach 120 Sekunden kam der mit aufgerückte Innenverteidiger Pascal Petry im Strafraum zum Kopfball. Saar-05-Ersatztorwart Luca Reiter, der den verletzten Marc Birkenbach vertrat, parierte aber. Was zu diesem Zeitpunkt noch niemand ahnte: Es sollte die einzige Hasborner Chance im gesamten Spiel bleiben.

In der elften Minute gerieten die Rot-Weißen dann in Rückstand. Ein langer Einwurf von Saar-05-Akteur David Seibert wurde zu Simon Göttker verlängert - und der drückte die Kugel zum 1:0 über die Linie. "Es war ja nicht so, als hätten wir nicht im Training und vor dem Spiel vor diesen langen Einwürfen gewarnt", ärgerte sich Wilhelm. Fünf Minuten nach dem Seitenwechsel sorgten die Hausherren mit dem 2:0 für die endgültige Entscheidung. Stürmer Jörg Rau schnappte sich in der eigenen Hälfte den Ball, marschierte ungehindert durchs Mittelfeld und passte an der Strafraumgrenze zu Ibrahim Turgay, der zum 2:0-Endstand einlochte. sem

Im Achtelfinale des Fußball-Saarlandpokals trifft der SV Hasborn zu Hause auf Ligakonkurrent SV Auersmacher. Das ergab die Auslosung am Samstag in Kleinottweiler. Gespielt wird voraussichtlich am 20. März.