1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. St. Ingbert

Guter Tropfen unterstützt Sanierungen

Guter Tropfen unterstützt Sanierungen

St. Ingbert. Die Weihnachtszeit naht mit großen Schritten. Wie auch in den Jahren zuvor beginnt damit auch die Weinaktion des "Vereins zur Erhaltung und Restaurierung kircheneigener Gebäude der Pfarrei St. Josef"

St. Ingbert. Die Weihnachtszeit naht mit großen Schritten. Wie auch in den Jahren zuvor beginnt damit auch die Weinaktion des "Vereins zur Erhaltung und Restaurierung kircheneigener Gebäude der Pfarrei St. Josef". Denn der Wiederaufbau der Josefkirche ist zwar abgeschlossen, doch muss sich die Pfarrei auch noch um zwei weitere denkmalgeschützte Gebäude - die Engelbertkirche (Alte Kirche) und das Pfarrhaus St. Josef - kümmern. Hinzu kommen noch die Friedhofskapelle, das große Pfarrheim und der Kindergarten auf dem Hobels.Für den guten Zweck verkauft die Pfarrei auch in diesem Jahr wieder einen extra etikettierten Wein: einen trockenen Dornfelder (Jahrgang 2011, Ungsteiner Kobnert) sowie einen halbtrockenen Riesling Kabinett (Jahrgang 2011, Ungsteiner Nussriegel). Dieselben Weine wurden auch schon in den Vorjahren angeboten. "Wir wollen nichts umschmeißen, was gut funktioniert", erzählt Pfarrer Achim Dittrich, der die Weinaktion in diesem Jahr zum ersten Mal begleitet. "Wegen guter Nachfrage haben wir in diesem Jahr 150 Flaschen Wein mehr geordert", sagt auch Artur Klein, Schatzmeister des Fördervereins. 1350 Flaschen bietet die Pfarrei insgesamt an.

Etiketten zeigen Kirchen

Eine Flasche Dornfelder, die ein Etikett mit der Fassade der Josefskirche trägt, kostet 4,80 Euro. Der Riesling, mit der Alten Kirche auf dem Flaschenbauch, kostet vier Euro. Der Wein wird einzeln, im 2er oder 3er Geschenkkarton angeboten, erläutern die Verantwortlichen.

Pro verkaufter Flasche gehen dabei 70 Cent an den Förderverein. Ein besonderes Bonbon: Wer mindestens sechs Flaschen des guten Tropfens erwirbt, bekommt den Wein frei Haus geliefert.

Was soll mit dem Verkaufserlös geschehen? "Bis 2014 wollen wir die Renovierung der Alten Kirche angehen", sagt Pfarrer Dittrich. Die Engelbertskirche in der Fußgängerzone habe nämlich unter anderem einen neuen Innenanstrich nötig. fre