1. Saarland

Frostiges Schlangestehen für Fastnacht

Frostiges Schlangestehen für Fastnacht

Ottweiler. Schon lange vor dem Verkaufsstart haben sich Karnevalisten am Samstag in Ottweiler trotz eisiger Kälte vor noch verschlossener Eingangstür in Reih und Glied aufgestellt. Was hier angeboten werden sollte? Karten für die am Samstag, 11. Februar, anstehende Jubiläumssitzung sowie für die Oldie-Night (Freitag, 17

Ottweiler. Schon lange vor dem Verkaufsstart haben sich Karnevalisten am Samstag in Ottweiler trotz eisiger Kälte vor noch verschlossener Eingangstür in Reih und Glied aufgestellt. Was hier angeboten werden sollte? Karten für die am Samstag, 11. Februar, anstehende Jubiläumssitzung sowie für die Oldie-Night (Freitag, 17. Februar) des Karnevalsvereins (KV) So war noch nix 1847. Beide Veranstaltungen sind im Schlosstheater.Bereits um 7.45 Uhr hatten sich die ersten Fastnachter vor dem Geschäft Jahn-Digital-Druck gegenüber dem Kreiskrankenhaus positioniert. Die Rollläden waren da noch heruntergelassen, Vereinsvertreter erst auf dem Weg dorthin. Denn der Vorverkauf war für neun Uhr angesetzt. Als die Verkäufer mit ihrem Auto vorfuhren, war zum Geschäft kein Durchkommen.

Kevin Forster (21) ergatterte als erster seine zwei Karten. Elfi Jahn vom Vereinsvorstand: "Innerhalb von 25 Minuten waren alle Karten weg" - 450 Sitzplatztickets für die Sitzung und weitere 700 Eintrittsbilletts für den Maskenball. Damit sind alle Kapazitäten nach Vereinsangaben ausgeschöpft. Mehr Platz biete die Halle im Schloss nicht.

Fastnachter aus dem gesamten Landkreis sowie aus dem benachbarten St. Wendeler Land waren am frühen Morgen gekommen. Einige von ihnen mussten trotzdem unverrichteter Dinge wieder von dannen ziehen. Denn die Nachfrage war größer als das Angebot. In den Vorjahren hatte es deshalb an diesem Termin immer wieder Ärger gegeben. Nicht zuletzt, weil viele Karten im Vorfeld des eigentlichen Vorverkaufstages über die Vereinsmitglieder privat veräußert wurden, dies das ohnehin schon knappe Angebot am offiziellen Vorverkauf zusätzlich anspannte.

Dieses Mal sollten laut Vorstandsbeschluss alle faire Chancen bekommen. Deshalb sei nur ein geringes Kontingent zuvor an den Vorstand gegangen, heißt es vom Verein.

Übrigens: Der Karnevalsverein feiert als älteste Gesellschaft des Saarlandes in dieser Session 165-jähriges Bestehen, folglich 11 mal 15 Jahre und damit närrisches Jubiläum (wir berichteten). hgn