Freundschaftskreis bittet um Spenden für Kinder und Familien

Freundschaftskreis bittet um Spenden für Kinder und Familien

Bildstock. Seit mehr als 20 Jahren gibt es eine Saarland-Weihnachts-Hilfsaktion des Deutsch-Rumänischen Freundschaftskreises Saarland. Das ist eine landesweite Hilfsaktion für arme Kinder und Familien in Rumänien - in Zusammenarbeit mit der THW-Landeshelfervereinigung. Die Hilfsaktion gibt es in diesem Jahr zum 23. Mal, wie Willi Gehring aus Bildstock mitteilt

Bildstock. Seit mehr als 20 Jahren gibt es eine Saarland-Weihnachts-Hilfsaktion des Deutsch-Rumänischen Freundschaftskreises Saarland. Das ist eine landesweite Hilfsaktion für arme Kinder und Familien in Rumänien - in Zusammenarbeit mit der THW-Landeshelfervereinigung.Die Hilfsaktion gibt es in diesem Jahr zum 23. Mal, wie Willi Gehring aus Bildstock mitteilt. Er ist Vorsitzender des Deutsch-Rumänischen Freundschaftskreises Saarland. An der Aktion beteiligen sich Jahr für Jahr im Saarland viele Kindergärten, Schulen, Vereine und Verbände, Firmen und Einzelpersonen. Viele ehrenamtliche Helfer bemühen sich bis zum 5. Dezember um Sach- und Geldspenden, wie Gehring mitteilt.

Rund 7000 Weihnachtspakete werden für arme Kinder in Rumänien gepackt und rechtzeitig vor dem Fest von Helfern des Freundschaftskreises und der THW-Landeshelfervereinigung vor Ort in Rumänien direkt und persönlich an die Kinder verteilt.

Der Verein wurde 1989 auf Initiative des ehemaligen Landtagsabgeordneten Willi Gehring zusammen mit einigen engen Freunden gegründet, um gegen das Elend und den Hunger in der ehemaligen Kornkammer des Ostens zu kämpfen. red

Weitere Informationen zu der Aktion gibt es unter der E-Mail-Adresse gehwi@aol.com.