Die Kasse stimmt - trotz einer Reihe von Investitionen

Die Kasse stimmt - trotz einer Reihe von Investitionen

Quierschied. Beim Mandolinen- und Gitarrenverein Quierschied mit seiner 1. Vorsitzenden Beatrix Diersmann stand kürzlich die Jahreshauptversammlung an - diesmal ohne die Neuwahl des Vorstandes

Quierschied. Beim Mandolinen- und Gitarrenverein Quierschied mit seiner 1. Vorsitzenden Beatrix Diersmann stand kürzlich die Jahreshauptversammlung an - diesmal ohne die Neuwahl des Vorstandes. Im Mittelpunkt des Geschehens standen die Berichte der Schriftführerin Maria Kipper über die Veranstaltungen im zurückliegenden Jahr, die Ausführungen des Kassenwartes Willi Kessler sowie auch die der Kassenprüfer.Letztgenannte berichteten über einen guten Kassenbestand trotz der vielen Ausgaben in Zusammenhang mit den Umbau- und Renovierungsarbeiten auf der vereinseigenen Wenzelwies am Paulsburger Wald. Der Vorstand selbst setzt sich wie folgt zusammen: 1. Vorsitzende Beatrix Diersmann, 2. Vorsitzender Detlef Fecht, Ehrenvorsitzender Claus Serbe, Kassenwart Willi Kessler und Günter Kirsch, Schriftführerinnen Maria Kipper und Hedi Nekola, Pressewartin Gabriele Stadler-Boussard, Musikalischer Leiter Valeri Politov, Notenwarte Christian Kipper und Erika Morschett, Jugendwart Nils Boussard. Lediglich die Kassenprüfer wurden neu gewählt: Es sind dies Mathias Graß und Heinz Nekola und als Vertretung Christian Kipper; Kassiererin ist Anneliese Stadler. Die Beisitzer sind: Herbert Wantz, Heinz Nekola, Margret Volz, Otto Kolling, Rosel Serbe, Werner Glod, Claus Serbe, Bernd Stadler, Frank Boussard und Detlef Diersmann.

Im Rahmen der Zusammenkunft wurden auch die Termine fürs laufende Jahr 2011 mitgeteilt: Bereits am 7. April findet das Treffen zur Aufzeichnung der SR-Sendung "Sellemols" im Probelokal des Orchesters mit Patricia Brever statt, 2. Juni (Christi Himmelfahrt) ist die Vereinswanderung rund um Quierschied mit Schlussrast und gemütlichem Beisammensein auf der Wenzelwies. Von 11. bis 13. Juni wird derweil das Pfingstfest gefeiert und am 20. August findet die Vereinsfahrt mit der Bahn in den Luisenpark Mannheim statt.

Der Verein hat im Übrigen eine CD mit Aufnahmen des Orchesters herausgebracht, die über die Vorstandsmitglieder erworben werden kann. Des Weiteren wird die Modernisierung der Anlagen auf der Wenzelwies vorangetrieben, im Besonderen die Stromversorgung und die Lichtanlage. Im vergangenen Jahr haben die Mitglieder viele Arbeitsstunden dort erbracht, um den Gästen des Pfingstfestes ein zeitgemäßes und schönes Ambiente bieten zu können.

Die Mitglieder-, Spieler- und Jugendwerbung soll im Jahr 2011 weiter intensiviert werden, um die Zukunft des Vereins zu sichern. red