Ärztepfusch: Wie kann der Patient sich wehren?

Ärztepfusch: Wie kann der Patient sich wehren?

Dudweiler. Um Arzt- und Patienten- sowie Arzthaftungsrecht geht es auf Einladung der Volkshochschule Dudweiler am kommenden Donnerstag, 19 Uhr, im Bürgerhaus. Welche Rechte und Möglichkeiten habe ich als Patient? - Diese Frage steht im Mittelpunkt des Interesses. Es referiert Rechtsanwalt Daniel Jung

Dudweiler. Um Arzt- und Patienten- sowie Arzthaftungsrecht geht es auf Einladung der Volkshochschule Dudweiler am kommenden Donnerstag, 19 Uhr, im Bürgerhaus. Welche Rechte und Möglichkeiten habe ich als Patient? - Diese Frage steht im Mittelpunkt des Interesses.Es referiert Rechtsanwalt Daniel Jung. Unter anderem geht es um fragwürdige kosmetische Eingriffe, um unbefriedigende zahnärztliche Behandlung oder auch um schlimme Dauerschäden nach Operationen, die eigentlich Linderung bringen sollten. Welche Rechte und Möglichkeiten hat man als Patient gegenüber Ärzten und Krankenhäusern? Wie kann man Falschbehandlung feststellen lassen und welche Ansprüche (Schmerzensgeld, Schadenersatz, Rente) kommen in Frage? Über welche Risiken und Kosten muss der Arzt vor einem Eingriff aufklären, und in welcher Form muss dies geschehen? Wie kann man seinen Willen für den Fall niederlegen, dass man ohne Bewusstsein ist und sich gegenüber den Ärzten nicht mehr äußern kann? All dies soll im Bürgerhaus zur Sprache kommen. red

Anmeldung erforderlich unter Telefon (0 68 97) 76 58 66 oder Tel. (06 81) 5 06 43 81; E-Mail: vhs-dudweiler@t-online.de. Unkostenbeitrag: 5 Euro inklusive Skript (Abendkasse).

Mehr von Saarbrücker Zeitung