1. Saarland

Christiane Blatt lobt ihren fleißigen Ludweiler Ortsrat

Christiane Blatt lobt ihren fleißigen Ludweiler Ortsrat

In insgesamt elf Sitzungen haben die Mitglieder des Ortsrats Ludweiler um Ortsvorsteherin Christiane Blatt (SPD) 60 Tagesordnungspunkte und 76 Anträge behandelt. Diese Zahlen nannte Blatt nun bei der letzten öffentlichen Sitzung des Rates in diesem Jahr.

Alleine für diese Aufgaben hätten die Ludweiler Ortsratsmitglieder im zu Ende gehenden Jahr zusammen 260 Stunden in Ortsratssitzungen verbracht, so Blatt in ihrem Rückblick.

Die Gestaltung der ehemaligen Kolonie und des Marktplatzes sind dabei immer wieder auf der Tagesordnung aufgetaucht. Außerhalb des Sitzungssaals hat der Rat die städtische Kindertagesstätte Ludweiler, den Fußgängerüberweg am Friedrich-Ebert-Platz, das Naturfreundehaus, die Reitanlage im Warndt und zuletzt das ehemalige Zeitze-Haus besichtigt. Und bei der Picobello-Aktion waren die Ortsratsmitglieder insgesamt 120 Bürgern, darunte 30 Schüler der beiden Ludweiler Schulen, mit gutem Beispiel beim Frühjahrsputz im Stadtteil voran gegangen.

So lautete Christiane Blatts Fazit: "Unser Ortsrat hat sich im Rahmen der ihm zugewiesenen Aufgaben stets bemüht, die richigen Entscheidungen zu treffen. Wir hatten Themen, die schwierig waren, und die eine oder andere Entscheidung ist uns nicht immer leicht gefallen. Aber ich denke, unsere Arbeit kann sich sehen lassen und steht hinter keinem anderen Ortsrat in Völklingen zurück. Ganz im Gegenteil, ich bin davon überzeugt, dass wir in unserem Rat mehr für unsere Ludweiler Bürgerinnen und Bürger getan haben, als die meisten Ortsräte im ganzen Saarland für ihre Bürger."